Samstag, 28. April 2012, 07:31

LAbg. Krenn besucht Sozialeinrichtungen im Bezirk Vöcklabruck

Im Bezirk Vöcklabruck vereint der Verein „Sozialzentrum“ wichtige Einrichtungen zur Unterstützung von Menschen in Not bzw. Menschen, die im Bezirk an der Armutsgrenze leben. Am 25. April 2012 stattete der Vöcklabrucker LAbg. Hermann Krenn  (SPÖ) den einzelnen Institutionen einen Besuch ab und dankte ihnen für ihre hervorragende Arbeit.

Neben der Wohnungslosenhilfeeinrichtung „Mosaik“ in Vöcklabruck, welche Notschlafstellen und Kurzzeitwohnversorgung mit Betreuung bietet, besuchte Krenn auch 3 vom Sozialzentrum zur Verfügung gestellte Übergangswohnhäuser in Vöcklabruck sowie in Aurach a.H., welche allesamt sehr günstige Wohnmöglichkeiten bieten und auch durch den Verein Betreuung finden. Nach Gesprächen mit den Bewohnern des Wohnhauses in Aurach ging es weiter zur unterstützten Essensversorgung durch das Sozialzentrum.

Krenn besucht Sozialeinrichtungen im Bezirk Vöcklabruck

Obfrau des Sozialzentrums, Dr.in Waltraud Schobermayr, Stv. Karl Gruber, Leiter "Mosaik" Mag. Stefan Hindinger, Mag.a Petra Danspeckgruber und LAbg. Hermann Krenn.

So ist es im Elisabethstüberl (Stelzhamerstr. 17) für alle Menschen möglich, um 50 Cent ein warmes Mittagessen zu konsumieren, die keine Möglichkeit haben, sich ein solches zuzubereiten. Auch im Vöcklabrucker Sozialmarkt „Der Korb“ (Stadtplatz 22 a) gibt es günstige Einkaufsmöglichkeiten für Menschen mit geringem Einkommen.

„Im Bezirk Vöcklabruck leben rund 12% der Bevölkerung an der Armutsgrenze. Diesen rund 16.000 Menschen bietet der Verein Sozialzentrum eine zentrale Anlauf- und Hilfsstelle, wofür Ihnen ein großer Dank gebührt, denn diese Menschen zeigen, was es bedeutet, Solidarität zu leben!“, so LAbg. Hermann Krenn.

LAbg. Krenn besucht Sozialeinrichtungen im Bezirk Vöcklabruck