Mittwoch, 31. Oktober 2012, 17:11

Angelika Winzig ist neue Vizepräsidentin des europäischen Wirtschaftsbundes

Beim Parteitag der Europäischen Volkspartei in Bukarest wurde auch der Europäische Wirtschaftsbund neu gegründet. Zur Vizepräsidentin und Schatzmeisterin wurde Bundesrätin Dr. Angelika Winzig aus Redlham gewählt. Initiator und Gründungsmitglied des europäischen Wirtschaftsbundes, Dr. Paul Rübig, lud beim Parteitag in Bukarest auch zur ersten Generalversammlung der „SME Europe“ (small and medium-sized enterprises in europe) ein.

Diese Teilorganisation der europäischen Volkspartei fasst die Wirtschaftsbünde und Mittelstandsvereinigungen der europäischen Länder zusammen. Ehrenpräsidenten der neuen Organisation sind EU-Regionalkommisar Dr. Johannes Hahn und EU-Industriekommisar Antonio Tajani. Der österreichische Wirtschaftsbund ist mit Bundesrätin Dr. Angelika Winzig in der neuen europaweiten Organisation vertreten – sie wurde gleich zur Vizepräsidentin und Schatzmeisterin von „SME Europe“ gewählt.

Dr. Winzig neue Vizepräsidentin des europäischen Wirtschaftsbundes

Dr. Johannes Hahn (ganz rechts) und Dr. Paul Rübig (3.v.l.) werden gemeinsam mit Vizepräsidentin Dr. Angelika Winzig (2.v.l.) Österreichs Rolle im Europäischen Wirtschaftsbund stärken.

„Wir können damit die Anliegen der kleineren und mittelständischen Wirtschaft auf europäischer Ebene bündeln und gemeinsam unsere Anliegen in Europa einzubringen“, meint Winzig. Die Bundesrätin sieht auch viel Potenzial in einer engen Zusammenarbeit mit den Europaabgeordneten Dr. Paul Rübig und EU-Regionalkommisar Dr. Johannes Hahn, „damit die dafür zur Verfügung stehenden EU-Mitteln optimal zur Stärkung der kleinen und mittleren Betriebe investiert werden können“. SME Europe solle eine moderne Organisation für die Herausforderungen in der Zukunft werden.

Auch Dr. Paul Rübig sieht viele Möglichkeiten für das kleine Land Österreich innerhalb der europäischen Wirtschaft: „Mit Johannes Hahn und Angelika Winzig werden Österreicher die treibenden Kräfte im Europäischen Wirtschaftsbund sein”, sagt der Welser Europaabgeordnete Rübig.

Angelika Winzig ist neue Vizepräsidentin des europäischen Wirtschaftsbundes