salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Hallstatt: Jogger (53) stirbt bei Lauftraining

0

Bei einem Lauftraining am Soleleitungsweg bei Hallstatt stürzte ein 53-jähriger Rußbacher tödlich ab. Seine Frau war ein kurzes Stück voraus und bemerkte den Unfall nicht. Erst am Sonntag konnten die Bergretter die Leiche des Mannes finden und bergen.

Es waren wohl nur Minuten, die sich am Samstag das Ehepaar aus Rußbach am Soleweg oberhalb von Hallstatt getrennt hatten. Die sportliche Frau lief noch eine kurze Strecke voraus, während der Mann schon den Rückweg nach Gosaumühle antrat. Als die Rußbacherin umkehrte und ihren Mann wieder einholen wollte, war er spurlos verschwunden. “Die Folge war ein umfangreicher Sucheinsatz der Bergrettungsortsstellen Hallstatt, Obertraun und Gosau. Bereits am Samstag wurden die Wege abgesucht.”, sagt Dr. Christoph Preimesberger, Ortsstellenleiter der Bergrettung Hallstatt.

Fotos: Bergrettung

Zur Unterstützung kamen Hundeführer der Lawinenhundestaffel. Ein Hubschraubersuchflug mit Wärmebildkamera blieb erfolglos. Erste Hinweise brachte ein Lawinenhund der Bergrettung. Eine Suche im vom Hund angezeigten Gebiet brachte aber in der Nacht kein Ergebnis. Erst die am Sonntag bei strömenden Regen eingeleitete systematische Suche führte zum Auffinden des Mannes.

Im Einsatz waren 29 Männer und Frauen der Bergrettung, sowie je zwei Mann von Polizei und Feuerwehr.

Teilen.

Comments are closed.