salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

HeliDays Austria 2014 ein voller Erfolg

0

helidays (4)Die HeliDays Austria entwickelten sich zum Mekka der internationalen Hubschrauberszene. Das Wetter war zu Beginn der Woche nicht sehr vielversprechend und daher standen die Veranstalter, Daniel Ebner & Wolf-Dietrich Tesar, unter enormen Druck, ob die Veranstaltung überhaupt durchgeführt werden soll. Nach etlichen Gesprächen mit Flugmetrologen aus Wien, wurde entschieden, dass die HeliDays Austria wie geplant über die Bühne gehen werden.

 

12.000 Besucher an 3  Tagen

„Ab Donnerstag zeiget sich, dass wir einen guten Draht zum Wettergott haben, den er bescherte uns sehr gutes Flugwetter“, so Ebner. Piloten aus 9 Nationen und 55 Hubschrauber trafen sich von 05.-07.09.14 in Gmunden im Franzl im Holz zu den jährlichen HeliDays Austria.

Der Besucheransturm war enorm. „Wir durften uns über 12.000 Besucher an 3 Tagen erfreuen“, erklärt freudestrahlend Wolf-Dietrich Tesar vom Heliteam-Austria.

Das Programm war sehr abwechslungsreich: Ständig landeten und starteten Hubschrauber, Modellhubschrauberpiloten zeigten mit Ihren Modell Ihr Können und viele davon waren im Flug nicht von den „echten“ Hubschraubern zu unterscheiden.

Höhepunkt war auf alle Fälle die Flugshow am Samstag über dem Traunsee bei der Red Bull Pilot Siegfried „Blacky“ Schwarz demonstrierte was eine Bell Cobra alles kann. Danach folgte Richard Steiner auf seiner Staudacher S-600 mit atemberaubenden Flugeinlagen. Präzisionsformationsflug in Perfektion zeigte das Kunstflugteam von AERO-Gera auf Ihren Zlins und zum Abschluss folgten die Red Bull Rotorwings mit Ihren Gyrocopters.

„Mein Höhepunkt ist immer, wenn alles glatt läuft und es zu keinen Zwischenfällen kommt“, betont Ebner. „Wir stehen während der Veranstaltung unter enormen Druck, damit die Sicherheit in alle Bereichen aufrecht erhalten bleibt und die An- und Abflugwege eingehalten werden“, erklärt Tesar.
„Bedanken möchten wir uns ganz besonders bei den Grundstückseigentümern am Flachberg, der FF Gschwandt, der FF Gmunden und allen freiwilligen Helfern für den unermüdlichen Einsatz während dieser Veranstaltung. Ohne diese große Hilfe wären die HeliDays Austria nicht durchführbar. Den zahlreichen Sponsoren aus der Region gilt auch ein besonderer Dank, da ohne diese finanzielle Hilfe die Veranstaltung nicht durchführbar wäre“, betonen Ebner & Tesar.

Fotos: privat

Teilen.

Comments are closed.