salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

TRAUNSEE-SHARKS 1 und 2 haben bereits die Play off Plätze fixiert

0

PUCKJÄGER Traun vs. TRAUNSEE-SHARKS 1:  1:13 (0:2, 0:7, 1:4)

Mit einem weiteren 1:13 auswärts Kantersieg gegen die PUCKJÄGER Traun am Freitag 5.12.2015 haben die TRAUNSEE-SHARKS 1 bereits jetzt mit 5 Siegen, dem Maximum von 15 Punkten und einer Tordifferenz von 63:6! Toren den Einzug in das Play off der 2. OÖ Eishockeyliga geschafft. Die weiteren Play off Plätze werden zwischen dem EC AMSTETTEN Wölfe, PUCKJÄGER Traun und den STEYR Panthers noch in den nächsten Begegnungen ausgespielt. Weit abgeschlagen sind bereits die ICETIGERS aus Kirchdorf.

Die Begegnung gegen die PUCKJÄGER TRAUN begann auf beiden Seiten nervös, den Torreigen der SHARKS eröffnete Christoph URSTÖGER in der 4. Spielminute, der auch mit weiteren 3 Treffer der Topscorer des Abends wurde. Im ersten Spielabschnitt fiel auch nur mehr ein Tor durch Martin BUCHEGGER in der 6. Spielminute im Power Play zum Pausenstand von 0:2 für die SHARKS. Im zweiten Drittel rollte dann eine 0:7 Torlawine über die Gastgeber hinweg, die kaum etwas zum Spielverlauf beitragen konnten.

Die letzten 20 Minuten kamen zwar die PUCKJÄGER zum Ehrentreffer durch Thomas FISCHER, aber 4 weitere Treffer der Gmundner Haie machten den 1:13 Kantersieg perfekt. Erfreulich war wiederum, dass sich 8 Spieler der TRAUNSEE-SHARKS in die Torliste eintragen konnten.

Am Sonntag 20.12.2015 empfangen die TRAUNSEE-SHARKS 1 im Haifischbecken Gmunden den derzeit Tabellenzweiten EC AMSTETTEN WÖLFE. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr.

TRAUNSEE-SHARKS 2 vs. VORALPENKINGS Vöcklabruck: 6:3 (1:2, 2:1,3:0)

Heute Sonntag 6.12.2015 trafen die TRAUNSEE-SHARKS 2 auf die Voralpenkings aus Vöcklabruck. Hochmotiviert begannen beide Teams diese Begegnung. Den besseren Start hatten die Gäste erwischt und lagen doch überraschend nach 9 Minuten mit 2:0 voran. Es dauerte bis zur 18. Spielminute als HINTEREGGER M. für die Haie den Anschlusstreffer erzielte. So ging es auch in die erste Drittel Pause.

Thomas SCHATZL netzte dann nach 5 Minuten im zweiten Spielabschnitt zum Ausgleich von 2:2 ein. Einen Abspielfehler eines Shark nützte BERNHARD M. eiskalt zur weiteren Führung 2:3 für die Gäste aus. Die richtige Antwort wusste STRITZINGER R. in der 31. Spielminute mit dem Ausgleich zum 3:3. Und dies war auch der Pausenstand nach 40 Minuten.

Wie ausgewechselt dann die TRAUNSEE-SHARKS nach Anpfiff des letzten Drittels. Ein Sturmlauf begann und wurde auch belohnt. 4:3 durch PENEDER R. in Minute 50, 30 Sekunden später erzielte STRITZINGER R. das 5:3 und das 6:3 erledigte dann HIESLMAIR M. in der 53. Spielminute. Mit nur 2 Strafminuten pro Team war dies eine äußerst faire Eishockeybegegnung.

Somit haben auch die TRAUNSEE-SHARKS 2 mit Spielertrainer Robert KASTBERGER das Play off in der 3. OÖ LIWEST Eishockeyliga erreicht und liegen nach 5 Spielen, 4 Siegen, 12 Punkte und einer Tordifferenz von 37:17 Toren auf Platz 2 der Tabelle hinter den Innviertler PINGUINS. Auf Platz drei liegen die GRIZZLIES aus Linz mit 6 Punkte, Platz 4 die VORALPENKINGS Vöcklabruck mit 3 Punkte und abgeschlagen mit 0 Punkte die Mannschaft Fire on Ice aus Wels auf Platz 5.

Am 13.12.2015 empfangen die SHARKS 2 im Haifischbecken Gmunden die Mannschaft FIRE ON ICE aus Wels. Die TRAUNSEE-SHARKS freuen sich auf Ihren/Deinen Besuch und Unterstützung bei ihren Heimspielen.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.