salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

9. Zwieselalm-Aufstieg am 30.12.2016 mit technischen Erschwernissen

0

Insgesamt 115 Athleten starteten heuer beim 9. Zwieselalm-Aufstieg für Skibergsteiger in der Skiregion Dachstein West. Hervorragende Bedingungen mit ausreichend Schnee und bestem, windstillen Wetter versprachen eine hervorragende Veranstaltung. Sportlich war sie das dann auch, aber der Pannenteufel schlug bei der Technik zu.

Foto: Mario Billich

Foto: Mario Billich

Knapp nach dem Startschuss von Bürgermeister Fritz Posch kam es beim 8er Jet auf die Zwieselalm zu einem Lagerschaden, die Bahn stand während der Reparatur rund 2 Stunden still. Nicht nur, dass dadurch Zuschauer und Betreuer nicht auf die Zwieselalm fahren konnten, auch die meisten Kleidersäcke der Athleten konnten erst mit großer Verspätung auf die Sonnenalm geliefert werden. Die Sportler nahmen das technische Gebrechen aber mit Humor.

Das Rennen selbst war bei den Herren fest in Gosauer Hand: Nationalkaderathlet Daniel Rohringer nagelte mit 32:32 Minuten eine hervorragende Zeit auf die Piste. Bei den Damen fixierte die Villacherin Marita Kröhn mit 42:41 Minuten die Tagesbestzeit. Beim Zwieselalm-Aufstieg geht’s aber traditionell um den Mittelwert, und der lag heuer bei 1:01:10 Stunden. Tolle Preise waren für diejenigen vorgesehen, die diesem Wert am nächsten kamen. Mit einer Abweichung von nur 19,5 Sekunden siegte in dieser Wertung Eva Heizinger aus Altmünster, gefolgt vom Gosauer Simone Kirchschlager und Franz Steinkogler aus Ebensee.

Foto: Martin Bihounek

Foto: Martin Bihounek

Dass am 30.12.2017 das 10-jährige Jubiläumsrennen stattfinden wird, ist natürlich bereits beschlossene Sache. Und die ersten Anmeldungen dafür gibt’s auch schon, denn eine große Stammkunden-Abordnung aus Ebensee hat sich bei der Nachbesprechung in der Schirmbar an der Talstation gleich Startplätze fürs nächste Rennen gesichert. Das Training dafür kann also beginnen!

Teilen.

Comments are closed.