salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gmunden legt kostenlosen Gesundheitsführer auf

1

Das 60-Seiten-Nachschlagewerk sollte in keinem Haushalt fehlen. Man kann es auch online durchblättern.

Einen wichtigen Beitrag zu jenen Maßnahmen und Angeboten, die Gmundens Status als “Gesunde Gemeinde” ausmachen, hat Gesundheitsreferent Erich Auer geleistet. Er ist Autor des neuen Gesundheitsführers.

Das gut gegliederte Werk gibt einen Überblick über alle relevanten Einrichtungen und Adressen der Stadt: Ärzte, Heime, das Klinikum, Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen, Physiotherapie, Defi-Standorte oder den Gesundheitsdienst der Bezirkshauptmannschaft. Außerdem thematisiert der Band viele Facetten der Prophylaxe, seien es Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen oder gesunde Ernährung und Lebensführung.

Der Gmundner Gesundheitsführer wird am 8. März um 19 Uhr im Rathaus öffentlich präsentiert. Er liegt in Wartezimmern und in der Bürgerservicestelle zur kostenlosen Entnahme auf. Online darin blättern kann man auch, und zwar unter www.gmunden.at/gesundheit

Teilen.

1 Kommentar