salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gmundner Modeshow und Fashionweekend begeisterten hunderte Besucher

0

Open Air Modenschau der Gmundner Wirtschaft brachte kurz vorm Regen den Frühling in die Traunseestadt

Hunderte Besucher lockte vergangenen Freitag die Open Air Modenschau der Gmundner Wirtschaft in die Kirchengasse. Die neuesten Frühlings- und Sommertrends machten schon Lust auf die warme Jahreszeit.

20170317 modenschau 0101

Insgesamt 32 Gmundner Betriebe haben es sich nicht nehmen lassen, die neuesten Trends und Kreationen selbst am Catwalk zu präsentieren. Die Innenstadtkaufleute, ihre Mitarbeiter und Freunde präsentierten am knallroten Laufsteg Mode, Accessoires und angesagte Produkte. Sogar ein Reisebüro und ein Wohnstudio waren mit dabei.
Auch die Modeschule Ebensee konnte heuer für die Show gewonnen werden. Die Schülerinnen und Schüler zeigten ihre teils extravaganten Kreationen und ernteten dafür reichlich Applaus.

20170317 modenschau 0093

Mehr als 180 Models am Laufsteg

Obwohl für Freitag Abend schon Regen prognostiziert wurde, gingen die Verantwortlichen das Risiko ein und sagten die Modenschau nicht ab. Der Mut hat sich schlussendlich ausgezahlt. Bei angenehmen Temperaturen und trockener Witterung liefen die mehr als 180 Models über den Laufsteg. Bei der anschließenden Aftershowparty wurde dann auf die gelungene Show angestoßen und viele Besucher ließen es sich nicht nehmen das zuvor am Laufsteg Gesehene gleich zu probieren und zu kaufen.

20170317 modenschau 0050

„Mehr als 30 Innenstadt Geschäfte und die Stadtgemeinde Gmunden haben gemeinsam eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Beim Fashionweekend konnte man sich einen großartigen Überblick über die Modetrends 2017 verschaffen. Die Highlights und Aktionen in den Geschäften haben die Besucher begeistert. Wir laden Sie nun ein diese Kleidung, Accessoires und Produkte selbst in den Geschäften zu probieren und zu begutachten.“, so Sibylle Vidounig, von der Wirtschaftsstelle Gmunden.

Fotos: Stadtgemeinde Gmunden / privat

Teilen.

Comments are closed.