salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

OKH: Lesung über das Reisen

0

Das OKH – Offene Kulturhaus lädt am 29. März zur Lesung mit Andreas Kurz: Der Autor wird aus seinem neuen, im Droschl-Verlag erschienenen Buch „Der Blick von unten durch die Baumkrone in den Himmel“ lesen.

Andreas-Kurz-honorarfrei-Copyright-privatWarum gehen wir auf Reisen? Abenteuerlust und Neugier einerseits, aber auch der Abstand zu und die Aufarbeitung von gescheiterten Liebesbeziehungen. Und so wird diese Wanderung zu Fuß von Wien nach Budapest eine Neuschreibung der Geschichte mit Irma, während der Erzähler gleichzeitig in zahllosen Details beobachtet, wie auf politischer Ebene auch die Länder permanent ihre eigene Geschichte umschreiben, je nach Interessen und Absichten. Andreas Kurz beschreibt mit großer sinnlicher Intensität, was ihm in der Mitte Europas begegnet, Landschaften, Menschen, Stimmungen, Erinnerungen. Von den Donau-Auen östlich von Wien über den Neusiedlersee und die fruchtbaren Gegenden Westungarns bis zum Touristenrummel am Balaton, durch menschenleere Steppen bis zur großen Kathedrale von Esztergom.

Andreas Kurz ist 1980 in Attnang-Puchheim geboren und arbeitete ua. als Universitätslektor für Deutsch in Budapest und als Leiter des Österreich-Zentrums Shanghai. Derzeit unterrichtet er deutsche Literatur an einer Universität in Moskau. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 6, an der Abendkassa 8 Euro.

Weiterführende Infos sind via www.okh.or.at zu finden.

Foto: privat

Teilen.

Kommentare