salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

“Tradition – Trachten – Traunseer” in den K-Hof Museen

0

Bürgermeister Mag. Stefan Krapf eröffnet am Liebstattsonntag, 26. 3., um 14.30 Uhr in den K-Hof Museen Gmunden einen Ausstellungsraum, der dem lokalen Brauchtum gewidmet ist.

Volkskundliches, Exponate des Trachtenvereines Traunseer

Die Exponate sind zum einen eine Auswahl aus den volkskundlichen Sammlungen der Kammerhofmuseen; Bauernmöbel, Trachten, Mode-Accessoirs, Schmuck, Hausrat aus Keramik, Glas und Zinn, Viechtauer Holzspielzeug und sakrale Volkskunst. Kostbarkeiten sind beispielsweise eine „Totenkrone“, die einst bei Beerdigungen von Handwerkern auf deren Särge gestellt wurde, oder Essbesteck aus Bein oder Messing wie es reichere Bürger früher immer mit sich trugen.

Zum anderen erwartet die Besucher eine Großvitrine, die der Trachtenverein Traunseer mit seinem Obmann Franz Wolfsgruber gestaltet hat. Die Schaustücke darin illustrieren wie die Vereinsmitglieder im Jahreskreis die alten Bräuche pflegen: Glöcklerlauf, Liebstatt, Maibaumaufstellen und -schmeißen. Die kostbare alte Vereinsfahne und eine in Gmundner Tracht gekleidete Figurengruppe ergänzen die Präsentation. Eine Rarität stellt eine sogenannte Bodenhaube dar, eine Vorläuferin der Goldhaube.

Zwei Filme über Traunseer Bräuche

Zwei abwechselnd gezeigte Filme führen vor Augen, wie die Mitglieder des Trachtenvereines “Traunseer” das Jahr hindurch Brauchtum leben und damit auch ein bedeutender Werbeträger unserer Stadt sind.

Fotos: Stadtgemeinde Gmunden, Abdruck honorarfrei

Teilen.

Kommentare