salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Gmundner Einbruchswelle reißt nicht ab

2

Die Serie an Einbrüchen im Gmundner Raum scheint kein Ende zu nehmen. Ein bislang unbekannter Täter brach in der Nacht zum 13. April 2017 in Gmunden in ein Gebäude ein, indem er die Holzeingangstür aufzwängte und so in das Objekt gelangte.

Bargeld und Briefmarken erbeutet

Aus einer unversperrten Lade im Sekretariat entwendete er eine rote Handkasse mit Bargeld sowie 80 Briefmarken. Die leere Handkasse konnte unweit des Tatortes aufgefunden werden.

Bei einem weiteren Objekt scheiterte der Täter dabei eine Metalleingangstür  mit einem Flachwerkzeug auf zu zwängen. Die genaue Schadenssumme steht bislang noch nicht fest.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Asylos? Kriminaltouristen aus dem Osten? Täter mit Migrationshintergrund? Oder gar noch, wie in besseren Zeiten, ein Hansi oder Franz? Wetten werden (auch von Phantasten) angenommen!