salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Nach dem FCA- Cup-out steigt das „Süd-Derby“

0

Mit der 0:3 (0:1) Heimniederlage gegen den ATSV Stadl-Paura schieden Altmünsters Fußballerinnen am Karsamstag im Viertelfinale aus dem o.ö Ladies Cup.

In der 14. Minute gingen die Favoritinnen aus der Oberösterreich-Liga zwar mit 1:0 durch einen von Torjägerin Susi Meidl  verwandelten Foulelfer in Führung, legten aber auch dann noch nicht ihre Nervosität ab. Die Heimelf forderte die Favoritinnen enorm, 3 gelbe Karten für die Gäste zwischen der 31. und 38. Minute dokumentierten den zeitweiligen Rückzug. In der 32. Minute konnte die ausgezeichnete Torhüterin Tamara Mitterbauer einen Bombenschuss von Steffi Wallinger gerade noch über die Querlatte lenken, in der 40. Minute führte ein Getümmel im Gäste- Fünfmeterraum auch nicht zum Ausgleich, wobei angeblich  die Hand einer Abwehrspielerin bei der sehr unübersichtlichen Situation im Spiel war.

Nach Wiederbeginn drängte Altmünster erneut auf den Ausgleich; kassierte aber durch Meidl aus einem Konter in der 55. Minute das vorentscheidende 0:2 und musste auch noch in der 64. Minute das 0:3 durch Regina Pennetzdorfer hinnehmen. Nach der überlegenen Spielführung der Gastgeberinnen im ersten Spielabschnitt schmeichelt das letztlich zu hohe Endergebnis den Aufsteigerinnen ins Semifinale, wo sie den SV Högl Taufkirchen empfangen.

Süd -Derby gegen den SV Scharnstein
„Tabellen-Nachbarn“ treffen am kommenden  Samstag in der Frauen-Landesliga aufeinander: SV Scharnstein empfängt als Siebter  ab 16.30 Uhr auf dem Sportplatz „Pürstermühle“ den Sechsten.

Fotos: FCA, H. Pichler

Teilen.

Comments are closed.