salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

„Erstklassige“ Altmünsterer verpassten nach „Krimi“ knapp den Aufstieg!

0

Mit 0:2 nach Verlängerung (1:0, 1:0) musste sich der FC Altmünster im gestrigen Rückspiel beim Bezirksligisten U. Allhaming geschlagen geben und verfehlte insgesamt nach dem 1:0-Heimsieg  nur um einen Treffer den Aufstieg in die höhere Spielklasse.

Foto: H. Pichler: „Wo ist die Kugel? Beide Teams kämpften in 2 „engen“ Spielen um jeden Zentimeter!

Nach schwungvollem Beginn der Gastgeberinnen mit 2 sehr guten Möglichkeiten, die FCA- Torhüter Nicolas Spiessberger aber glänzend vereitelte, scheiterte Altmünsters Offensive in der 35. Minute mit einem Stangenschuss nur knapp am ersehnten Auswärtstreffer. Das Führungstor für Allhaming gelang David Winkler mit einem Schuss in die Kreuzecke in der 43.Minute.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste im zweiten Spielabschnitt vehement auf den Ausgleich, konnten sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Durch den Gleichstand an Toren nach 90 Minuten musste die Verlängerung entscheiden, Allhamings Thomas Lederhilger entwischte in der 94. Minute Altmünsters Abwehr und sicherte damit seinem Team den Klassenerhalt.

FCA- Sektionsleiter Leopold Moser: „Trotz einer guten Leistung wollte uns in der 2. Hälfte einfach kein Tor gelingen, wir konnten unsere Top-Leistungen aus dem Frühjahr in diesem Match leider nicht ganz umsetzen und unsere Vorhaben nicht realisieren. Mit unserem jungen, motivierten Team wollen wir aber in der kommenden Meisterschaft der 1. Klasse Süd wieder voll angreifen und vorne mitmischen.“

 

 

Teilen.

Comments are closed.