salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Schwer verletzt nach Paragleiterabsturz am Grünberg

1

Am 13. Juni 2017 startete gegen 18:30 Uhr ein 45-Jähriger aus Oberweis mit seinem Gleitschirm vom 984 Meter hohen Grünberg. Er machte einen Gleitflug und wollte auf einer Wiese neben dem Schloss Weyer in Gmunden landen. Aufgrund der böigen Windverhältnisse drehte er ab und wollte auf einem Feld landen. Als sich der Pilot im Endanflug befand, bekam der Gleitschirm einen seitlichen Klapper, wodurch der Gleitschirm nicht mehr steuerfähig war.

Aufgrund der sehr geringen Flughöhe im Endanflug, konnte er den Klapper nicht mehr korrigieren und stürzte aus ca. 15 bis 20 Metern Flughöhe auf ein Feld. Dabei verletzte er sich schwer. Der 45-Jährige wurde durch ein Notarztteam vor Ort erstversorgt und anschließend in das LKH Vöcklabruck gebracht.

Foto: Wolfgang Spitzbart

Teilen.

1 Kommentar

  1. Ich bewundere sie oft wenn ich sie fliegen sehe, frei wie ein Vogel!

    Aber auch die sehr gefährliche Seite dieses Freizeitsportes ist nicht zu unterschätzen!