salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

2. Frankenburger Gartenroas

0

Die Marktgemeinde Frankenburg am Hausruck und der Siedlerverein Frankenburg-Redleiten laden herzlich zur „2. Frankenburger Gartenroas“
ein.

Gartenvielfalt in Frankenburg erleben
Nach dem großen Erfolg vor zwei Jahren erwarten die Veranstalter der „2. Frankenburger Gartenroas“ Tausende garteninteressierte Besucher am 15. und 16. Juli in den Gärten der Würfelspielgemeinde.

14 Gärten der Hausruckgemeinde sind zu besichtigen. Die Auswahl ist groß. Sie reicht vom Selbstversorgergarten mit Gemüse, Beeren und Kräutern bis zum Wassergarten mit eigener Quelle, vom Künstlergarten, der ein Schmetterlingsparadies ist, bis zum «Tiergarten», dessen Insekten garantiert friedlich sind. Ein Blumengarten, ein Künstlergarten, ein kreativer Garten und ein Teichgarten sind geöffnet und herrliche Landschaftsgärten in Ottokönigen hoch über Frankenburg laden zum Besuch ein. 

Die Gartenstile sind so unterschiedlich wie die Gartenbesitzer, die bis zuletzt Mauern und Säulen aufstellen, dekorieren und ihre Gärten besonders schön herausputzen. Aber auch auf die Kreisläufe der Natur wird in Frankenburg besonderes Augenmerk gelegt. Kompostwirtschaft, Nist- und Futtermöglichkeiten für Insekten und andere nützliche Gartenhelfer gehören heute einfach zum guten Ton im Garten. Die gesamte Veranstaltung steht als Green Event unter dem Motto Klima- und Umweltschutz.

Die Gärten erwandern und er-fahren
Vier Gärten kann man auf einem kurzen, 1 km langen Rundweg gut zu Fuß erwandern, der 7-Gärten-Rundweg ist 3 km lang. Die etwas außerhalb gelegenen Gärten sind leicht mit dem Rad oder E-Bike zu erreichen. Dazu gibt es an beiden Tagen einen günstigen E-Bike-Verleih und Gratissonnenstrom für Ihr Elektrofahrrad am Marktplatz.

Vom Infostand am Frankenburger Marktplatz wird man mit einem Plan zu den Gärten gelotst. Darin sind die Adressen der Gärten und die Routen sowie die nahegelegenen Gasthäuser enthalten. Der Plan ist bereits am Frankenburger Gemeindeamt erhältlich oder auf www.frankenburg.at unter Veranstaltungen abrufbar.

Foto: Wilhelm Frickh

Teilen.

Comments are closed.