salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

12. Soling ZIPFER TROPHY und Ungarische Staatsmeisterschaft

0

Vom 18. bis zum 20. August 2017 fand heuer die 12. Soling Zipfer Trophy, welche zugleich als internationale ungarische Staatsmeisterschaft im Union-Yacht-Club Attersee ausgetragen wurde, statt.

Die Soling Zipfer Trophy ist neben der Europa- und Weltmeisterschaft, die größte Soling Regatta weltweit. Die internationale Elite der Soling Segler fand sich auch heuer wieder im Union-Yacht-Club Attersee, ein.  Unter den Teilnehmern aus fünf Nationen, befinden sich mehrere Welt- und Europameister.

 

Sie alle kommen, weil die Veranstaltung in der Solingklasse zu einer der weltweit am besten organisierten ist: Veranstaltungsleiter Ludwig Beurle organisierte so wie jedes Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm. Heuer freuten sich die Teilnehmer den Attersee, mit einer Schiffs-Rundfahrt betrachten zu können und den Abend im Kaisergastguthof ausklingen ließen.
Ein besonderes Highlight ist die im UYCAs aufgebaute Zipfer Bar, an der es für die Teilnehmer in den Wettfahrtspausen, und natürlich auch an windlosen Tagen, Freibier bis zum abwinken gibt.

Felmann, Schuh, Felzmann bei der Siegerehrung

Am Freitag wurden die Segler bei drei Wettfahrten mit Wind aus Nord-Ost geprüft. Nach einem windlosen Samstag gab es dann noch eine Südwind-Wettfahrt am Sonntag. Nach diesen vier Wettfahrten war trotz vieler Winddreher, der Favorit vorne:
Die regierenden Vize-Europameister Florian Felmann (SCK), Margund Schuh (UYCAs) und Michael Felzmann (SCK) gewannen mit den Plätzen vier, eins, eins und zehn mit einem Punkt Vorsprung auf die Ukrainer Igor Yushko, Sergiy Pichugin und Igor Severianov. Und mit drei Punkten Vorsprung auf die Deutschen Roman Koch, Valentin Koch und Bernd Hörmann.
Als vierter kompletierte die ungarische Mannschaft Sandor Varjas, Laszlo Kovacsi und Gabor Meretei die international-besetzte Spitze.

Fotos: Susanna Hohensinn

Teilen.

Comments are closed.