salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Alkolenker krachte in anhaltenden Pkw

0

Ein 63-jähriger Pensionist krachte gestern in Gmunden betrunken in das vor ihm fahrende Fahrzeug. Der Gmundner hatte übersehen, dass das vor ihm fahrende Auto vor einem Schutzweg angehalten hatte.

Ein 53-Jähriger aus Braunau fuhr am 22. August 2017 zu Mittag in Gmunden mit dem Auto auf der Georgstraße in Richtung Gschwandt. Am Beifahrersitz saß seine 13-jährige Nichte, auf dem Rücksitz seine gleichaltrige Gattin.
Der Lenker hielt vor einem Schutzweg an, um einem am Straßenrand wartenden Fußgänger das Überqueren der Straße zu ermöglichen.

Pensionist kracht im 1,26 Promille in das Heck des Braunauers

Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 63-jähriger Pensionist aus Gmunden mit seinem Pkw hinter dem Braunauer. Der Gmundner übersah den vor ihm anhaltenden Pkw und auf diesen auf. Dadurch wurden die Insassen des vorderen Pkw leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein beim 63-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief mit 1,26 Promille positiv. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.

Teilen.

Comments are closed.