salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Laser Grandprix am Wolfgangsee

0

Der Laser Grandprix am Wolfgangsee ist seit Jahren einer der teilnehmerstärksten Segelveranstaltungen Salzburgs
Auch dieses Jahr kamen wieder 71 der besten Laser Segler aus Österreich, Tschechien und der Slowakei zur bereits 38. Auflage nach St. Gilgen.
Die Wetterbedingen war alles anderes als einfach. Am Samstag schwächelte der Wind zunächst, drehend und böig. Nach der ersten Wettfahrt wehte er dann umso stärker und brachte so manchen Segler konditionell ans Limit. Der umsichtige Wettfahrtleiter Michael Luschan brachte schließlich 3 Wettfahrten in die Wertung und schickte die Segler auch wieder rechtzeitig in den Hafen. Der Sonntag ermöglichte aufgrund des Wetters leider nur mehr eine Wettfahrt bei leichten und sehr drehenden Winden.

Umso erfreulicher das Ergebnis aus Sicht des veranstaltenden UYC Wolfgangsee: Platz 2 in der olympischen Laser Standard Klasse für den Salzburger Florian Heitzenberger (UYC Wg), der sich nur dem souverän agierenden Tschechen Stepan Novotny (3 Wettfahrtsiege!) geschlagen geben musste und sich als bester Österreicher auch den Salzburger Landesmeister-Titel sicherte. Den 3. Platz im 42 Teilnehmer starken Feld holte sich der Routinier Martin Lehner vom UYC Neusiedlersee.

In der gemischten Klasse Laser Radial (kleineres Segel), in der diesmal 29 Seglerinnen und Segler am Start waren, kam es zu sogar zu einem Doppelsieg für Tschechien. Zdenek Chlup (YC Brünn) gewann vor Landsmann Marek Smesny (YK PV). Bester Österreicher auf Platz 3: Markus Rupp vom KYC Ossiach).

Erfreulich wiederum für den UYC Wolfgangsee: Ina Luschan holte sich als insgesamt Achte und beste Österreicherin den erfreulichen 2. Platz der Damenwertung hinter der Tschechin Marketa Audyova (Gesamt-Vierte) und sicherte sich damit ebenfalls und zum wiederholten Male den Titel der Salzburger Landesmeisterin.

Foto: UYC Wolfgangsee/Archiv

Teilen.

Comments are closed.