salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Pensionistin abgelenkt und Wohnung durchsucht

2

Drei Ungarn täuschten am Dienstag ein Autopanne vor. Sie baten eine 81-jährigen Pensionistin aus Oberwang um Hilfe und Essen und Getränke. So gelangten die drei ungarischen Staatsbürger, 48, 49 und 71 Jahre alt, in die Wohnung der Pensionistin.

Abgelenkt und Wohnung durchsucht – Pensionistin rief die Polizei

Während die hilfsbereite Frau mit dem Zubereiten von Getränken beschäftigt war, durchsuchte einer der Tatverdächtigen das Schlafzimmer nach Wertgegenständen. Daraufhin verwies die 81-Jährige die Personen sofort aus der Wohnung und verständigte gleichzeitig die Polizei.

Beschuldigte angehalten und festgenommen

Aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung sowie der Bekanntgabe des Pkw verlief eine sofort eingeleitete Fahndung erfolgreich. Gegen 11 Uhr konnten die zwei Männer und die Frau im Gemeindegebiet von Sankt Georgen im Attergau von einer Streife angehalten und festgenommen werden. Bei der Einvernahme zeigten sie sich nicht geständig.

Täter waren amtsbekannt

Die Personenüberprüfungen ergaben mehrfache Vormerkungen wegen Eigentumsdelikten. Gegen den 49-Jährigen besteht auch eine aufrechte Aufenthaltsermittlung wegen eines Vergehens. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurden die drei Tatverdächtigen auf freiem Fuß angezeigt.

Teilen.

2 Kommentare

  1. Man sieht sie eh schon wieder in Gmunden betteln, junge Frau, ganz dunkelhäutiger junger Mann!

    Mann oh Mann!

  2. Sie fragen auch nur um ein Glaserl Wasser, mit einem ” Fuß” schon in der Türe, fast keine Chance sie weg zu bringen!

    Haustüre nicht öffnen, und nicht offen lassen!