salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vermisster Taucher in 90 Metern Tiefe im Attersee geortet

4

Die Suche nach dem im Attersee bei der “Schwarzen Brücke” vermissten Taucher wurde gestern Abend fortgesetzt. Mit dem Tauchroboter der Feuerwehr Vöcklabruck wurde der Leichnam des 49-jährigen Polen in einer Tiefe von rund 90 Metern geortet. Der Taucher soll heute geborgen werden.

Infos & Fotos: Wolfgang Spitzbart

Teilen.

4 Kommentare

  1. Warum wird nicht endlich mal von den Behörden in diesen Bereich der schwarzen Brücke ein absolut dauerhaftes Tauchverbot ausgesprochen. Wie viele müssen da noch ihr leben lassen….

    • Die Helfer sind wohl die Leidtragenden…immer wieder Leichen ausm See zu fischen ist sicher nicht angenehm! Und Zeit geht ja auch soviel drauf…

    • Ja genau, und den Traunstein müssen sie auch noch sperren, und die B1, und die Badeseen und und und, am besten jeder bleibt zu Hause….

Kommentare