salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bezirks-FPÖ: gute Kandidaten, gute Inhalte, bestens motiviert

0

Die „heiße Phase“ des Wahlkampfes ist erreicht. Die FPÖ stimmte in einer Bezirkssitzung die Ortsfunktionäre auf die letzten Tage bis zur Wahl ein. Mit Mag. Gerhard Kaniak aus Schörfling will man wieder im Parlament vertreten sein. Dieses Ziel sieht die FPÖ in greifbarer Nähe. Bezirksparteiobmann LAbg. Rudolf Kroiß beschreibt Kaniak als jungen, dynamischen und mit dem notwendigen politischen Weitblick ausgestatteten Kandidaten.

Die Kandidaten der Bezirks-FPÖ für die Nationalratswahl
v.l.n.r.: Vzbgm. DI Dr. Arthur Kroismayr (Regau), Vzbgm. Ing. Rüdiger Frauenschuh (Mondsee), GV Mag. Gerhard Kaniak (Schörfling), LAbg. Rudolf Kroiss (Ottnang), Vzbgm. Eva Striedinger (Vöcklamarkt), GV Andreas Roither (Nußdorf) (Foto: Michael Maritsch)

Kaniak will sich für eine Politik einsetzen, die echte Demokratie ermöglicht und den mündigen, freien Bürger schützt. „Der Österreicher erwartet sich, dass der Staat zuerst für seine Bürger da ist. Man hilft ja auch zuerst seiner Familie und dann dem Nachbarn“, fordert Kaniak mehr Fairness und Gerechtigkeit, gemäß dem Wahlslogan der FPÖ. Besonders einsetzen will sich Kaniak beim Thema Sicherheit. „Ich wünsche mir, dass meine zwei Kinder, wenn sie erwachsen sind, ohne Angst sicher alleine unterwegs sein können“! Die notwendigen Veränderungen in der Politik könne es aber nur geben, wenn die beiden Koalitionsparteien ÖVP und SPÖ abgewählt werden und sich neue Mehrheiten im Parlament bilden können, appelliert der FPÖ-Spitzenkandidat an die Ortsfunktionäre alle Kräfte dafür zu mobilisieren.

Am 7. Oktober wird es in Vöcklabruck, im Freizeitpark beim Hallenbad in einem Festzelt, eine Wahlkundgebung mit HC Strache und LHStv. Manfred Haimbuchner geben – Einlass 15 Uhr.

Foto: Michael Maritsch

Teilen.

Comments are closed.