salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Brand einer Tischlerei in Mondsee

0

Montag Abend wurden insgesamt 9 Feuerwehren zu einem Brand am Werksgelände einer Tischlerei in Mondsee alarmiert. 135 Mann standen im Einsatz.

Die Einsatzkräfte befanden sich nach einer Übung noch zur Nachbesprechung im Feuerwehrhaus, als die Alarmierung einging. Bereits bei der Anfahrt war der Feuerschein ersichtlich und der Einsatzleiter löste umgehend Alarmstufe II aus, um Unterstützung von Feuerwehren aus dem Abschnitt zu bekommen.

“An der Einsatzstelle war der Brand am Dach unter den Welleternitplatten nicht leicht zu lokalisieren – mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten wir die Brandherde ausmachen und ablöschen”, so Einsatzleiter Matthias Döllerer im Interview.

Der Betrieb der Tischlerei war den Einsatzkräften von zahlreichen Übungen bestens bekannt – durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Vollbrand der Produktionshalle verhindert werden. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Rund ein Viertel der Dachfläche musste geöffnet werden, um die Feuerglutnester, die sich unterhalb der Dachdeckung weiter ausbreiteten, zu löschen. Ein neben dem Gebäude abgestellter Klein-Lkw wurde durch das Feuer ebenfalls erheblich beschädigt. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Fotos (c) FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR 

Teilen.

Comments are closed.