salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Forstunfall in Bad Goisern

0

Ein 74-Jähriger aus Bad Goisern führte am 18. September 2017 gegen 8:30 Uhr gemeinsam mit seinem Enkelsohn Forstarbeiten im eigenen Wald durch.

Ausgerutscht und mit Bein in Kettensäge geraten

Der 74-Jährige war nach dem Fällen eines Baumes damit beschäftigt, die Äste mit einer Kettensäge zu entfernen. Aufgrund des regennassen Untergrundes dürfte er ausgerutscht und mit seinem Bein unter dem Baumstamm durchgerutscht sein. Dabei kam er mit der rotierenden Kettensäge in Berührung und verletzte sich dadurch schwer am linken Unterschenkel. Sein Enkel leistete unverzüglich Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 74-Jährige wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers erstversorgt und durch den Bergrettungsdienst Bad Goisern ca. 100 Höhenmeter zum Rettungsfahrzeug getragen. Vor dort aus wurde er ins Tal gefahren und mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Salzburg geflogen.

 

Teilen.

Comments are closed.