salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Motorradfahrer von Anhänger über Böschung gestoßen

0

Ein 62-Jähriger aus Weng fuhr am 9. September 2017 um 11:30 Uhr in Oberhofen mit seinem Lkw mit Anhänger auf der B 154 in Richtung Mondsee. Etwa auf Höhe Wegdorf überholte er einen vor ihm fahrenden Motorradfahrer, einen 42-Järhigen aus Aspach.

Länge des Anhängers falsch eingeschätzt 

Als der 62-Jährige den Lkw nach dem Überholvorgang wieder zurück nach rechts auf die Fahrbahn lenkte, kam es zur Kollision zwischen dem Anhänger und dem Motorrad. Der Lkw-Lenker dürfte die Länge des Anhängers falsch eingeschätzt haben. Der Motorradfahrer geriet ins Schlingern und stürzte nach etwa 40 Meter nach rechts die Böschung hinunter. Das Motorrad blieb auf der Fahrbahn liegen, berichtet die Polizei.

Schock nach Sturz über Böschung

Der Lkw-Lenker hielt unmittelbar nach der Unfallstelle an und auch die Zeugen im Fahrzeug dahinter. Der 42-Jährige konnte selbstständig die Böschung zur Fahrbahn hinaufklettern, stand jedoch unter Schock. Er wurde vom RK Strasswalchen an der Unfallstelle erstversorgt und ins LKH Salzburg gebracht.

Teilen.

Comments are closed.