salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Musikfest zum 140jährigen Bestandsjubiläum

0

Monatelange Planung und Organisation unter Obmann Josef Rebhan setzte der Marktmusikverein Altmünster von 01.09. bis 03.09. beim Musikfest in die Praxis um.

Insgesamt 35 Musikkapellen folgten der Einladung des Marktmusikvereins. Am Freitag konnte der Festumzug vom Gemeindeamt zum Festzelt mit anschließendem Festakt noch durchgezogen werden, Samstag und Sonntag musste der geplante Festumzug leider witterungsbedingt abgesagt werden und die Festansprache ins Zelt verlegt werden. Trotz des schlechten Wetters feierten über 1000 Musiker und Musikerinnen begeistert mit der jubilierenden Kapelle. Besonders imposant waren die Gesamtspiele aller Musikvereine unter der Leitung von Kapellmeister Helmut Trawöger.

Im Festzelt unterhielten an den drei Tagen die „Stadlmusi“, „Pro Solisty“ und die „Trachtenkapelle Oberwang“. Sie sorgten für ein volles Zelt, beste Stimmung mit „Standing Ovationen“ und viele, viele Zugaberufe.

Lobende Worte gab es auch von Landtagspräsidenten Sigl:
In seiner Ansprache gratulierte Landtagspräsident KommR Viktor Sigl dem Marktmusikverein Altmünster zu seinem 140-jährigen Jubiläum: „Unsere Musikkapellen sind das Aushängeschild des Kulturlandes Oberösterreich. Mehr als 24.000 Musikerinnen und Musiker in 480 Blasmusikkapellen sind ein Beweis dafür. Der Marktmusikverein Altmünster ist ein wichtiger Teil davon. Ihn zeichnet eine hohe Qualität im musikalischen Bereich und ein hohes Engagement im Jugendbereich aus. Die Blasmusik ist außerdem ein wichtiges Bindeglied der Generationen. Im Musikverein Altmünster ist mit 13 Jahren die Tochter des Obmannes die Jüngste und mit über 80 Jahren Hans Weichselbaumer der Erfahrenste. Darauf können wir in Oö besonders stolz sein! Ich möchte allen Beteiligten der Marktmusikkapelle Altmünster danken und zugleich bitten, weiterhin so engagiert zu agieren.“

Fotos: privat

Teilen.

Comments are closed.