salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Stadtplatz Vöcklabruck – Rück- und Ausblick

5

Der Untere Stadtplatz erstrahlt im hellen Glanz des neuen Pflasters. Die Grabungsarbeiten wurden bereits vor geraumer Zeit beendet, die Pflasterarbeiten auf den Gehsteigen wurden abgeschlossen. Und wie geht es weiter? 

Bezüglich Beleuchtung wird es in den kommenden Tagen eine Entscheidung geben, hier soll auch das Stadtmarketing eingebunden werden. Sobald die Entscheidung getroffen wurde, werden die Komponenten bestellt und in weiterer Folge installiert.

Auch die Auswahl der Baumsorte ist noch ausständig, damit die Bäume in die dafür vorgesehenen Auslässe gepflanzt werden können.

Im Oktober soll die Umkehrschleife (Insel) entfernt und die Oberfläche provisorisch mit Asphalt verschlossen werden. Zeitgleich ist  es auch notwendig, dass die Verkehrszeichen verordnet und versetzt werden. Die künftige Verkehrsabwicklung (Umkehren durch richtiges Ausparken bzw. beim Wendehammer) am unteren Stadtplatz wird also noch in diesem Jahr eingeläutet.

Am 10.10.2017 um 18:30 Uhr findet für die Anrainerinnen und Anrainer, Geschäftsleute und sonstige von der Baustelle betroffenen Personen eine Nachbesprechung im Wappensaal statt. Bei dieser Besprechung soll auch geklärt werden, wann der 2. Teil der Stadtplatzsanierung durchgeführt wird.

Phase II im März oder Juli 2018

 

Die Bauzeit für die Pflasterflächen des mittleren Bereiches wird auf ca. 12-14 Wochen geschätzt. Zwei Termine stehen zur Wahl: Entweder ab März 2018 oder nach der Feuernacht im Juni 2018.

Teilen.

5 Kommentare

  1. Durch diesen schönen breiten Gehweg kommen die leeren Geschäftsflächen noch besser zur Geltung….frage mich für was das alles. Das Geld für diese Verschönerung wäre woanders besser angelegt. Z.B. Zuschuss für Geschäftsmieten…….

  2. Wunderschön die neue Begehungszone, und wenn man da so begegnet, einfach schön. Und wir haben ja schon viele dieser Art. Man kann diese auch als Schutzzone für Alkoholiker, Dealer und Provokateure bezeichnen. Es kommt jetzt sicher Leben in diese Zonen und viel Spaß!

  3. besser die alte durchfahrt ist nunmehr gesperrt. erspart den polizist der versteckt hervorspringt und 20 euro kassiert… bei unkundigen!

Kommentare