salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

ATSV Zipf : SV Ebensee 0:1 (0:0)

0

SV Ebensee gewinnt in Zipf

Vor rund 200 Zusehern entwickelt sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Die Ebenseer übernehmen die ersten zehn Minuten das Kommando, die Zipfer bleiben anfangs sehr defensiv. Anschließend kommt Zipf besser ins Spiel. Nachdem in der  22. Spielminute ein Treffer des ATSV Zipf wegen Abseits aberkannt wurde und Lukas Schneider kurz vor der Halbzeitpause die größte Chance der Ebenseer vergab, wechseln die Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden die Seiten.

Da die Ebenseer zum Ende der ersten Halbzeit dem Führungstreffer immer näher kamen, findet Ebensees Trainer Rudolf Hackl sehr deutliche Worte in der Halbzeitpause und führt einige taktische Änderung durch. Diese machen sich sofort mit dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Dzemal Kuljici bemerkbar. Ebensee übernimmt wieder das Kommando und geht in der 57. Minute nach einem Eckball durch Kapitän David Rahberger per Kopf in Führung. Unmittelbar danach wechseln die Ebenseer Samuel Reisenbichler für Lukas Schneider ein.

Der ATSV Zipf geht mit Fortdauer des Spiels immer mehr Risiko ein und so kommen die Ebenseer zu einigen guten Konterchancen, die sie jedoch nicht verwerten können. Durch die mangelnde Durchschlagskraft im letzten Drittel und einen nicht gegebenen Elfmeterfoul an Thomas Kendler bleibt es bei diesem knappen Vorsprung. In der spannenden Schlussphase kommen die Zipfer zu ihrer Ausgleichschance, die Torhüter Lukas Kerschbaum jedoch parieren kann.

Ebensee geht somit zum fünften Mal in Folge als Gewinner vom Platz und kann die Tabellenführung beibehalten. 

Vorschau:
Samstag, 7. Oktober
SV Ebensee – ATSV Timelkam
Beginn: 16 Uhr

Foto: Symbolfoto

Teilen.

Comments are closed.