salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Interessante Ausstellung am Tag der Altenarbeit

0

Im Alten und Pflegeheim Frankenmarkt fand am 6. Oktober anlässlich des “Tages der Altenarbeit” eine Ausstellung mit dem Titel “Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände und Arbeiten aus früheren Tagen…” statt. Dabei wurden von Helmut und Gerold Kaltenleitner verschiedenste Werkzeuge und Gegenstände des täglichen Gebrauchs aus der Vergangenheit gezeigt. Aus vielen handwerklichen Berufen sowie aus der Land- und Forstwirtschaft und natürlich auch aus dem Haushalt gab es unzählige Exponate zu bestaunen.

Mehrere handwerkliche Tätigkeiten wurden in der Praxis vorgeführt und konnten auch von den Besuchern selbst ausprobiert werden. So zum Beispiel das Schindelklausen und ausputzen mit dem Roafmesser (Zugmesser). Aus Eschenholz konnten Rechenzähne gespalten und angespitzt werden. Auch auf der Hoazlbank und der Hobelbank durfte man verschiedenste Gerätschaften ausprobieren. Ein junger Besucher war so begeistert, das er fast 3 Stunden bei der Ausstellung blieb und einen kompletten Hackenstiel anfertigte. Leicht verschwitzt aber sehr stolz nahm er sein „Meisterstück“ mit nach Hause.

Viele, zum Teil längst in Vergessenheit geratene Werkzeuge konnten dabei selbst in die Hand genommen und erkundet werden. Dabei zeigte sich auch die besondere Qualität der verwendeten Werkstoffe, denn die meisten dieser Werkzeuge sind nach vielen Jahrzehnten noch voll einsetzbar und können auch heute noch ihren Zweck voll und ganz erfüllen.

Aus den folgenden Berufen und Bereichen waren Exponate zu sehen und zu „begreifen“: Zimmermann, Wagner, Elektriker, Fotograf, Friseur, Haushaltsartikel, Land- und Forstwirtschaft, Schlosser, Schmied, Schuster, Spengler, Tischler, Pfannenflicker, Uhrmacher, usw.

Zwischendurch wurden Filme von früheren Arbeitsweisen gezeigt. Diese erinnerten an die Zeit der harten Muskelarbeit sowie an die langen und harten Arbeitstage in dieser Epoche.

Am Beginn der Idee – diese Ausstellung zu organisieren – stand ein besonderer Gedanke. Man könnte doch auch bei demenzkranken Bewohnern – mit alten Gerätschaften – Jahrzehnte lange schlummernde Gedanken wieder wecken. Menschen mit Demenz haben ganz besondere Ressourcen – diese wurden an diesem Tag mit vielen Exponaten wieder aktiviert. Das Pflegepersonal begleitete die Bewohner durch die Ausstellung und war aber auch selbst sehr interessiert.
Außerdem konnte bei dieser Veranstaltung eindrucksvoll gezeigt werden, welche genialen Leistungen durch Muskelkraft und Hausverstand erbracht wurden, noch lange bevor Maschinen, Automatisierung und Computer in unser Leben Einzug gehalten haben.

Fotos: privat

Teilen.

Comments are closed.