salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Notorischer Alkolenker wollte vor Polizei flüchten

0

Montagabend versuchte ein Alkolenker vor der Polizei zu flüchten. Er “rettete” sich während der Verfolgungsjagd auf einen vermeintlichen Privatparkplatz in der Annahme, hier könne ihm wegen seiner Trunkenheit keiner was anhaben… Falsch gedacht!

Ein 40-Jähriger aus St. Georgen im Attergau soll am 2. Oktober 2017 gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw auf einer abgelegenen Gemeindestraße Bremstests durchgeführt haben, da sein Pkw mehrere Monate nicht bewegt worden war.

Schlauer als die Polizei erlaubt

Als er die Polizeistreife wahrnahm, gab er Gas und versuchte zu entkommen. Nach etwa 200 Metern parkte er den Pkw auf einem vermeintlichen Privatparkplatz. Er glaubte er könne sich so der Polizeikontrolle entziehen. Ein Irrglaube, wie die Polizei berichtet.

Lenker war ohne gültigen Führerschein unterwegs

Bei dem Lenker wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert 0,94 Promille. Der Führerschein konnte dem Mann nicht abgenommen werden, da ihm dieser in der Vergangenheit bereits entzogen wurde.

Quelle: LPD OÖ

Teilen.

Kommentare