salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tourismusnachwuchs kämpfte in Altmünster um den Sieg

0

Siege für Theresa Kölblinger, Tanja Schützeneder und Romana Jantscher bei den Landesmeisterschaften in der Berufsschule Altmünster 

Mit tollen Leistungen zeigte Oberösterreichs touristischer Berufsnachwuchs bei den Landesmeisterschaften in der Berufsschule Altmünster auf. Die Lehringe traten in den Disziplinen „Küche“, „Service“ sowie „Hotel- und Gastgewerbeassistenten“ an.

Landesmeisterschaften der oö. Tourismusberufe in der BS Altmünster: v. l. die Siegerinnen Tanja Schützeneder (Service), Theresa Kölblinger (Küche) sowie Romana Jantscher (Hotel- und Gastgewerbeassistenten). © Fellner

„Am Herd“ bestand die Aufgabe für die jungen Köchinnen und Köche darin, aus einem teilweise bekannten Warenkorb in dreigängiges Menü zu „zaubern“. Am besten gelang dies Theresa Kölblinger (in Ausbildung im Hotel Paradiso, Bad Schallerbach). Die junge Eberstalzellerin holte sich den Landessieg vor Dominik Süss aus Oberkappel (beschäftigt im Hotel Guglwaldhof, Vorderweißenbach) und Jasmin Wiesinger aus Roßbach (Lehrbetrieb: Spa Resort Therme Geinberg).
 
Die besten Serviceleistungen am Tisch bot Tanja Schützeneder aus Heiligenberg von der Eurotherme Bad Schallerbach. Platz 2 im „Service“ ging an Stefanie Schnell aus Garsten (in Ausbildung bei OX Pasta & Grill, Dietach) vor Nicolei Yakup aus Salzburg (Zum Hirschen, Salzburg) und Martin Jakic aus Linz (Il Theatro, Linz), die sich ex aequo den dritten Stockerlplatz teilten.
 
An der Rezeption sicherte sich Romana Jantscher aus Geistthal (Hotel Weißes Rössl, St. Wolfgang) Platz 1 vor Natalie Söllner aus Altmünster (Hotel Post, Traunkirchen) und Sarunya Ngamloet aus Steyr (beschäftigt im Landhotel Mader, Steyr).
 
Die Landesmeisterschaften wurden heuer erstmals in Kooperation mit den hotspots durchgeführt. Die besten Drei aller Kategorien sicherten sich mit ihrem Abschneiden zugleich ein Ticket für die Teilnahme am nächsten, unter der Patronanz von Zwei-Hauben-Koch Lukas Kienbauer ausgetragenen Culinary Art Festival. Über dieses Ticket dürfen sich zudem auch als Lucky Loser in der „Küche“ Bianca Hölzl aus Kaltenberg (Caseli, Linz) sowie bei den „Hotel- und Gastgewerbeassistenten“ Sophie Brunnmayr aus Niederneukirchen (Hotel Minichmayr, Steyr) freuen. Den Besten dieser Challenge winken hochinteressante Praktika im Hangar 7 bzw. in einem prominenten Fünf-Sterne-Hotel. 

Foto (c) Fellner

Teilen.

Comments are closed.