salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Verkehrsunfall an der Kreuzung B145 / Fliegerschule

8

Zu Behinderungen im Frühverkehr kam es am 11. Oktober 2017 auf der B145 im Bereich der Fliegerschulkreuzung. Nach der Kollision zweier Fahrzeuge führte die Freiwillige Feuerwehr Gmunden die Aufräumarbeiten durch. Die Lenker wurden vom Roten Kreuz versorgt, die Unfallfahrzeuge von der Kreuzung entfernt, gesichert abgestellt und von einem Abschleppdienst abtransportiert.

Infos & Fotos: FF Gmunden

Teilen.

8 Kommentare

  1. Wie schaut’s aus mit an Tunnel nach altmünster wanns im Strassenverkehr so gefährlich ist? Wann gestörte unterwegs san is überall gefährlich und des werden immer mehr!

  2. Altmünsterer am

    1.) Fliegerschulkreuzung ist nicht Pollkreuzung!

    2.) Was ist denn dort bitte gefährlich? Das ist eine watscheneinfache Kreuzung, bei der man für die gefahrenen Geschwindigkeiten in alle Richtungen weit mehr als ausreichende Sicht hat! Nur weil es immer wieder Vollidioten schaffen, dort einen Unfall zu bauen, ist das keine gefährlich Stelle! Vielleicht sollte nicht JEDER einen Führerschein haben…!

    • Wie oft queren Sie die Kreuzung oder fahren Sie nur durch? Die Verschmälerung hat sich sicher positiv ausgewirkt, dennoch würde ich die Kreuzung weiterhin als gefährlich einstufen. Vorallem vom roten Kreuz kommend, wenn man nach Altmünster abbiegen will. Fahrzeuge (vorallem LKW) auf dem Abbiegestreifen (von Altmünster kommend) versperren die Sicht auf Fahrzeuge auf der normalen Spur, da kommts dann gerne mal zu gefährlichen Situationen.

      • Altmünsterer am

        Des öfteren (beides). Wenn die Sicht auf andere Fahrzeuge versperrt ist, kann man halt nicht einfach losfahren – wie bei jeder anderen Kreuzung auch – dann muß man warten, bis die Sicht ausreichend ist. Das ist natürlich nervig, aber keineswegs gefährlich.

      • … man kann diese Ausfahrt auch umgehen und auf der Seite der Bezirkssportshalle auf die B145 Richtung Altmünster fahren.
        Dauert 30 sek. länger, man erspart sich das gefährliche Abbiegen nach links und wahrscheinlich auch etliche Wartezeit an der Kreuzung.
        Es geht also sehr wohl anders auch…

    • Karl F. aus G. am

      Natürlich erwischt es nur die Doofen, aber gerade auf die sollte man Rücksicht nehmen.

      Die Anzahl der Unfälle bestätigt – auch die kommen dort vorbei, nicht nur die viel zahlreicheren kompetenten und immer umsichtigen Verkehrsteilnehmer ohne jedes Unfallrisiko.

  3. Soviel ich weiß, ist dieser gefährliche Straßenabschnitt noch immer nicht entschärft!!

    Wundert auch keinen, welche Geschwindigkeiten noch dazu, hier gefahren werden!!

    Wartet man bei der Pollkreuzung, muss man froh sein, wenn man von den durchfahrenden Auto nicht ” verweht” wird!

    Keine Übertreibung wahre Tatsache!

  4. Karl F. aus G. am

    Zum hundertsten Unfall an der Fliegerschulkreuzung winkt eine Bonbonniere.

    Ist billiger als eine Entschärfung der unfallträchtigen Situation.

Kommentare