salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bad Ischl: Rangierversuch endete im Graben

0

Am Donnerstag den 02.11.2017 wurden die Kameraden der Feuerwehr Mitterweißenbach zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW war nach einem missglückten Rangierversuch in einen Entwässerungsgraben neben der steilen Zufahrt eines Einfamilienhauses gerutscht.

Die Kameraden sicherten als erste Maßnahme den PKW mit einem Hubzug vor dem weiteren Abrutschen in den Graben. Anschließend wurde der PKW mit dem Kran angehoben und gleichzeitig mit dem Hubzug wieder auf eine sichere Abstellfläche gezogen. So konnte das Fahrzeug ohne Beschädigungen geborgen und seiner Besitzerin zur Weiterfahrt übergeben werden. Die FF Mitterweißenbach war mit 7 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Bericht & Fotos: FF Bad Ischl

Teilen.

Comments are closed.