salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Der “Heilige Martin(a)“ hoch zu Ross –

0

Martinsfest in der Gemeinde Gschwandt
Am Donnerstag 9.11.2017 war ein großer Tag für die Kindergartenkinder und auch für die Volksschule Gschwandt. Das Fest des heiligen Martin war gekommen. Tagelang vorher wurden kunstvolle Laternen im Kindergarten gebastelt, die Lieder zum Martinsfest einstudiert und am Donnerstag war es dann so weit.

Der Laternenumzug setzte sich pünktlich um 17:00 Uhr vom Kindergarten Gschwandt in Richtung Gemeindezentrum in Bewegung. Voran der heilige Martin hoch zu Ross. Mama`s, Papa`s, Oma`s, Opa`s, Nachbarn und Bekannte säumten die Straße und bestaunten die tollen Laternen und den Gesang der unzähligen Kid`s, die mit den Tanten vollen Inbrunst „ich gehe mit meiner Laterne“ trällerten.

Der Festzug bewegte sich samt Zuschauer dann in die Pfarrkirche Gschwandt, wo schon Pfarrer Alois Kainberger und Pfarrmoderatorin Anna-Maria Marschner warteten. Die Kindergartenkinder samt Tanten durften rund um den Altar Platz nehmen und die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Unter Musikbegleitung von Kindergartenleiterin Monika Weismann wurden dann nochmals alle Lieder über den heiligen Martin gesungen und dies wurde am Ende auch von allen mit tosendem Applaus gewürdigt.

Gegenüber der Kirche fand vor der Volksschule Gschwandt und im Mehrzwecksaal der bereits bekannte kleine aber feine Martinimarkt statt. „Unsere Volksschulkinder sind die Hauptveranstalter dieses Martinimarktes. Das ganze Jahr wird mit Eltern und Großeltern gebastelt und dann beim Martinimarkt zeigen die Kids ihr Verkaufstalent. Der Reinerlös des Marktes wird für Schulprojekte und für hilfsbedürftige Menschen im Gemeindegebiet zur Verfügung gestellt!“, so ein sichtlich zufriedener Volkschuldirektor Professor Walter Kienesberger.

Am Vorplatz der Volksschule konnte man sich dann mit Speisen und Getränke stärken und in gemütlicher Runde Neuigkeiten austauschen.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Kommentare