salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Doppeldeckerbus mit Auto kollidiert

3

Zu Aufräumarbeiten nach einem Unfall wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Mittwochabend nach Ruhsam alarmiert. Aus unbekannter Ursache stießen auf der L1303 im Bereich einer Kreuzung, ein Doppeldeckerbus und ein Pkw zusammen.

Nachkommende Fahrzeuglenker leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Der Fahrer des Doppeldeckerbusses soll bei dem Unfall nicht verletzt worden sein. Die Fahrerin des Unfallwagens sei zur Kontrolle in das LKH Gmunden gebracht worden, berichtet die Feuerwehr.

Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung in beide Fahrtrichtungen ein. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen. Der Doppeldeckerbus war noch fahrtüchtig und wurde auf einem nahen Parkplatz abgestellt. Der Pkw wurden vom ÖAMTC abgeschleppt.

Nachdem die Fahrzeuge von der Straße entfernt waren, wurde die Fahrbahn gereinigt und der Verkehr freigegeben. Im Einsatz standen 23 Mann der FF Ohlsdorf, das Rote Kreuz, Polizei und ÖAMTC.

Fotos: © FF Ohlsdorf | Text: HAW Stefan Pamminger – FF Ohlsdorf
www.ff-ohlsdorf.at

 

 

Teilen.

3 Kommentare

  1. Manchmal fragt man sich wirklich, wie so Unfälle passieren! Konzentrationsfehler…..!

    Und das Tag täglich,einfach SCHRECKLICH!!

    • Naja wenn ein auf der Seite unbeleuchteter Doppeldeckerbus im dunklen bei einem schlecht einsichtbaren Straßenabschnitt quer über die Straße steht bei Schneeregen, dann ist sowas durchaus leicht möglich!

      Danke!