salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vergessene Herdplatte löste Kellerbrand aus

0

Ein erhitzter Topf mit Speiseöl auf einer Herdplatte löste am 7. November 2017 um 16:00 Uhr in Timelkam einen Kellerbrand aus. Die Köchin hatte vergessen, die Platte auszuschalten.

Um im Wohnraum keinen Fettgeruch zu verursachen, bereitete eine 67-Jährige im Heizraum auf einer Doppel-Herdplatte in einem Kochtopf Pommes-Frites zu. Nach dem Frittieren vergaß die Hausbesitzerin die Herdplatte abzuschalten und es kam zu einer Überhitzung des Fettes. Die Flammen griffen auf die Isolierung des Warmwasserboilers, die Waschmaschine und die Wärmepumpe über.

Durch heftigen Knall Brand bemerkt

Durch einen heftigen Knall wurde die 67-Jährige gegen 17:40 Uhr aufgeschreckt und ahnte den Zusammenhang mit dem erhitzten Öl im Kellergeschoss. Durch das rasche Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Timelkam wurde die Ausbreitung des Brandes verhindert und auf das Kellergeschoß beschränkt. Die Hausbewohnerin und ihr 77-jähriger Lebensgefährte blieben unverletzt.

Teilen.

Kommentare