salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Heimrauchmelder verhinderte größeren Wohnungsbrand

0

In den frühen Nachmittagsstunden des 24. Dezember wurde die Feuerwehr der Stadt Laakirchen zu einem Küchenbrand in die Oberhuemerstraße in Laakirchen gerufen. In einer Küchenzeile war ein Kleinbrand ausgebrochen, der in kürzester Zeit die gesamte Wohnung verrauchte.

Dem glücklichen Umstand, dass ein Heimrauchmelder installiert war, ist es zu verdanken, dass Nachbarn auf den Entstehungsbrand sofort aufmerksam wurden und die Einsatzkräfte alarmierten. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und konnte in kurzer Zeit “Brand aus” geben. Mittels Hochleistungslüfter wurde die Wohnung wieder rauchfrei gemacht. Der Schaden ist gering, verletzt wurde niemand, berichtet die Feuerwehr.

Fotos: Feuerwehr Laakirchen

Teilen.

Comments are closed.