salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Zweites Timelkamer Adventsingen der Neuen Mittelschule und des Kirchenchores

0

Über ein volles „Haus“, sprich Pfarrkirche, konnten sich die Veranstalter des nun schon zweiten gemeinsamen Adventsingens der Neuen Mittelschule und des Kirchenchores freuen.

Die ca. 100 Schüler des Schulchores und der Kirchenchor gaben, verbunden mit der guten Akustik der St. Josefs- Kirche, mit ihren teils schwungvoll und teils besinnlichen Adventliedern einen würdigen Rahmen für die weiteren Mitwirkenden, wie der Bläsergruppe der Neuen Mittelschule mit Dir. Klaus Duftschmid und der Stubenmusi der Familie Buchinger mit weiteren Mitwirkenden, ab.

Als Höhepunkt kam das von den Schülern der Neuen Mittelschule sehr modern arrangierte Hirtenspiel bei den Konzertbesuchern sehr gut an und wurde mit einem Sonderapplaus belohnt. Es war auch beeindruckend, wie der Frauenchor des Kirchenchores  und das Männer-Doppelquartett  mit besonderen Liedstücken bei manchen Besuchern ob der Art der Darbietung eine „Ganserlhaut“ hervorriefen, wie von Besuchern berichtet wurde.

Durch das Programm führte in bekannter Qualität Dr. Hannelore Reiner mit heiteren und besinnlichen Geschichten, sodass die eineinhalb Stunden wie im Fluge vergingen. Die über 400 Konzertbesucher waren laut verschiedener Aussagen von der Qualität und vom Gesamteindruck sehr angetan. Darüber konnten sich die Verantwortlichen, Eva-Maria Hohenthal als Leiterin des Schülerchores, Andreas Hubl als Leiter des Kirchenchores  und Judith Hubl als Mitorganisatorin im Hintergrund natürlich sehr freuen.

Dieser Erfolg ist sicher eine Motivation, in gebührendem Abstand wieder eine gemeinsame Adventveranstaltung einzustudieren und anzubieten.

Fotos: Johannes Grünbacher

Teilen.

Comments are closed.