salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

6. Holzknecht-Skijöring in Gosau am 27.1.2018

0

Ein rasantes Schneefest – Motocrossfahrer mit Skifahrern am Seil in Gosau

Gosau versickt heuer einmal mehr im Schnee. Das kostbare Weiß garantiert herrliche Skifreuden, das ist bekannt. Es gibt aber noch andere Sportler, die sich darüber freuen: die heimischen Motocrosser! Am kommenden Wochenende organisieren sie schon zum 6. Mal ein Skijöring im Tal.

Skijöring ist die traditionelle norwegische Methode, sich auf Skiern von einem Pferd durch die Winterlandschaft ziehen zu lassen. Wenn man das Pferd gegen ein Motocross-Motorrad austauscht, dann wird’s wesentlich spektakulärer. Das „Offroad Team Rabenkogel“ lädt zu einem solchen Spektakel am 27.1.2018 ein, und Fahrer aus ganz Österreich kommen. Das stimmt in diesem Fall wirklich, denn die 100 Startplätze für Gespanne haben sich innerhalb kurzer Zeit mit Motocrossern und Skifahrern vom Burgenland bis nach Vorarlberg gefüllt.

Der Kampf Gespann gegen Gespann entscheidet sich manchmal auf Zentimetern

 

Vereinsobmann Andi Gamsjäger ist über das große Interesse an der Veranstaltung höchst erfreut: ” In nur drei Wochen waren wir heuer ausgebucht, das hat es noch nie gebeben. Super, dass so viele Motocrosser nach Gosau kommen und hier ihre Leistung zeigen wollen. Wir haben deswegen mit Frau Holle geredet und sie hat uns übermäßig gut mit Schnee versorgt.”

Der Bewerb für Motorräder verschiedener Hubraumklassen sowie für Quads wird im Ausscheidungsmodus gefahren. Beginnend mit Vorläufen rücken also immer die besseren Fahrer auf. Die allerbesten treffen schließlich im Finale ab etwa 13:00 Uhr aufeinander. Das Spektakel startet um 10:00 Uhr Gosauer Sportzentrum, die Organisation bittet, ausschließlich die großzügig ausgewiesenen Parkflächen zu verwenden. Das Holzknecht-Skijöring ist auch heuer Teil des „Watzmann-Dachstein-Cups“ zusammen mit dem MSC Ramsau aus dem Berchtesgadener Land.

Zu schauen gibt’s für die Zuschauer genug beim Skijöring

Informationen zum Rennen gibt’s auf der Webseite des Offroad Teams Rabenkogel unter www.rabenkogel.at.

Fotos: Karl Posch

Teilen.

Comments are closed.