salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

21. Salzkammergut-Mountainbike-Trophy: Weltklasse-Wintersportler Andi Goldberger und Christian Hoffmann an der Startlinie

0

Im Juli geht bereits die 21. Auflage der Salzkammergut-Trophy über die Bühne. Dabei werden wieder über 5.000 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen erwartet. Für die 900 Härtesten unter den Mountainbike-Sportlern beginnt die Trophy um 5 Uhr am Samstagmorgen. Da heißt es nämlich “Antreten zur Extremdistanz” am Marktplatz von Bad Goisern. Kräfteraubende 210 Kilometer und schier unglaubliche 7.119 Höhenmeter müssen die Teilnehmer des härtesten Mountainbike Marathons Europas bewältigen.

Einmal Hölle und zurück: Goldi und Hoffi sind dabei
Auch Überflieger Andi Goldberger wird 2018 wieder im Morgengrauen am Start stehen und die Extremdistanz in Angriff nehmen. Er geht mit der Startnummer A200 – er war der erste Athlet der im Skifliegen über 200 Meter segelte – ins Rennen. Mit Langlauf-Olympiasieger Christian Hoffmann wird am 14. Juli 2018 ein weiterer Weltklasseathlet dabei sein. Im Vorjahr gab er bei der „Jubiläumstrophy“ seine Premiere auf dem MTB im Salzkammergut und war von der Veranstaltung so begeistert, dass er schon jetzt seine Anmeldung für die C-Strecke abgegeben hat.

Sportjournalist des Jahres 2017 Adi Niederkorn mit „Überflieger“ Andi Goldberger und LL-Olympiasieger Christian Hoffmann bei der Trophy-Fahrerpräsentation 2017 – auch 2018 sind sie wieder dabei Foto: Joachim Gamsjäger

„Gravel-Marathon powered by Dachstein-Salzkammergut“: heuer etwas entschärft
Im Vorjahr fand bei der Salzkammergut-Trophy erstmals ein eigener Cyclocross-Bewerb statt. Den Premierensieg beim „Gravel-Marathon powered by Dachstein-Salzkammergut“ holte sich – ebenso wie Konny Looser auf der Extremdistanz – mit Christian Heule ein Schweizer. 2018 wird der Gravel-Marathon etwas verkürzt bzw. entschärft. Der extrem steile Anstieg zum Hallstätter Salzberg entfällt, die Strecke führt von Obertraun direkt über das Echerntal zur Rossalm. Die neue Runde hat nun 2.076 Höhenmeter auf 63 Kilometer. Zwei Drittel dieser Distanz verlaufen entlang von Schotter- und Forststraßen und ist somit ideal für die schmäleren Reifen der Cross- bzw. Querfeldein-Räder.

Den „Gravelmarathon powered by Dachstein-Salzkammergut“ gibt’s auch am 14. Juli wieder – allerdings etwas verkürzt Foto: Sportograf

Anmeldungen zu allen Trophy-Bewerben
Anmeldungen zu den einzelnen Bewerben (Marathon, Bosch eMTB-Challenge, SCOTT Junior-Trophy, Einrad-Downhill und –Marathon, Gravelmarathon) und alle Infos zum Rahmenprogramm wie der Bikemesse mit über 80 Aussteller unter www.trophy.at. Für alle Teilnehmer, die beim Startgeld noch etwas fürs Geldbörsel tun möchten: Rasch anmelden – bis Ende Februar gilt der günstigste Tarif!

Teilen.

Comments are closed.