salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Vier Spielautomaten aufgebrochen | 21-jähriger Ischler festgenommen

1

Weil er beim Wetten am Automaten Geld verspielt hatte, schmiedete ein 21-jähriger Ischler den Plan sich “sein” Geld wieder zurück zu holen. Er brach vier Wettautomaten auf und stahl daraus insgesamt 2.000 Euro. Überwachungs-Kameras wurden dem Mann schlussendlich zum Verhängnis.

Zwischen dem 21. Jänner 2018 und dem 29. Jänner 2018 ereigneten sich im Gemeindegebiet von Bad Ischl vier Einbruchsdiebstähle durch Aufzwängen von Wettautomaten. Der Täter erbeutete Bargeld in Höhe von über 2.000 Euro und wurde bei mehreren Taten von Überwachungskameras gefilmt, wobei er dabei jedoch vermummt auftrat.

Ermittlungen der Polizei Bad Ischl führten am 2. Februar 2018 zu einem 21-jährigen Tatverdächtigen aus Bad Ischl. Bei einer durchgeführten Personen- und Hausdurchsuchung konnten unter anderem die damals getragene Bekleidung, Bargeld, Suchtgift sowie weitere Beweismittel gefunden und sichergestellt werden.

“Wollte verlorenes Geld von Wettautomaten zurück haben”
Der Beschuldigte zeigte sich erst bei der abschließenden Vernehmung umfangreich geständig und führte als Motiv an, er habe durch die Taten das Geld, das er an Wettautomaten verspielt habe, wieder erbeuten wollen. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der Erhebungen am 3. Februar 2018 in die Justizanstalt Wels überstellt.

Quelle: LPD OÖ

Teilen.

1 Kommentar

  1. Asylmuenster am

    Hm, scheinbar ist der Tatverdächtige leidenschaftlicher Gärtner, interessant!