salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Auffahrunfall auf der B145

1

Am 5. Februar 2018 um 14:30 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der B 145 in Rutzenmoos. Ein 35-Jähriger aus Nigeria, der in Wels wohnt, fuhr einen Firmen-Lkw von der Autobahnabfahrt Regau kommend in Richtung Vöcklabruck. Vor ihm hielt ein unbekannter Pkw, der beim Kontrollparkplatz der Polizei trotz eines beschilderten Abbiegeverbotes nach links abbiegen wollte.

Der 35-Jährige konnte seinen Lkw rechtzeitig anhalten. In diesem Augenblick fuhr eine 23-jährige Autolenkerin aus Bad Ischl auf und der Pkw wurde aufgrund der enormen Wucht in den Straßengraben geschoben. Der Lkw-Lenker gab an, dass der unbekannte Pkw-Fahrer vor ihm kurz vor dem Auffahrunfall abbog und Richtung Gmunden weiterfuhr.

Die 23-Jährige und ihre Beifahrerin, eine 19-Jährige aus Rumänien, wurden anschließend mit der Rettung in das LKH Vöcklabruck eingeliefert. Der Verletzungsgrad der beiden Frauen ist derzeit unbekannt. Hinweise zu dem Pkw bitte an die Polizeiinspektion Vöcklabruck unter Tel: +43 59133 4160.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Die Stelle ist leider sehr bekannt dafür, dass die Leute hier immer noch abbiegen trotz Verbot. Früher konnte man hier parken, aber inzwischen wurde der Platz zu einer reinen Kontrollstelle umfunktioniert (man sieht ja jetzt auch öfter die Polizei dort stehen). Vielleicht wollens manche nicht wahrhaben oder nach dem Motto “ich parke hier seit 1842, das bleibt auch so”. Wer sich angesprochen fühlt: bitte nicht mehr, viel zu gefährlich für Sie und den restlichen Verkehr!