salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Dienesch geht als Liedertafel-Obmann

0

Stadt dankt mit dem Ehrenzeichen
Rund zwei Jahrzehnte lang prägte DI Wolfgang Dienesch als Obmann die Geschichte der Liedertafel Vöcklabruck maßgeblich. Nun beendete er bei der Jahreshauptversammlung am 5. Februar 2018 seine Obmanntätigkeit. Die Stadt Vöcklabruck bedankte sich mit dem Silbernen Ehrenzeichen, überreicht durch Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner.

Fast 170 Jahre und kein bisschen leise – das kann man mit Fug und Recht von der Liedertafel Vöcklabruck (gegründet 1850) sagen. Rund 40 Sängerinnen und Sänger sorgen für den guten Ton bei ungezählten Konzerten, Gottesdiensten, Ausflügen.

DI Wolfgang Dienesch wurde 1989 als Stellvertreter von Rudolf Hueber als Obmann aufgebaut. Er wurde unterrichtet in der Singschule der legendären Lotte Assmann und Frieda van den Hove. Wolfgang Dienesch ist seit 1985 Mitglied der Liedertafel und auch Mitglied des Kammerchor Vöcklabruck, des Albert-Schweitzer-Chores Wien und der Leondinger Chorgemeinschaft.

Zu seinen unvergessenen „Amtshandlungen“ zählen die Organisation des 140-Jahr Jubiläums, der Stadtfeste, des großen 150-Jahr Jubiläums.

Neben seiner Tätigkeit als Verantwortlicher des Vereins war Wolfgang Dienesch auch als Rechnungsprüfer tätig und setzte als gefragter Ratgeber seine vielen Kontakte in der Musikwelt ein. Daher beschloss der Stadtrat wenige Stunden vor der Jahreshauptversammlung, dem singenden Organisationstalent das Silberne Ehrenzeichen zu verleihen. Kulturreferentin Karin Eidenberger hatte die ehrenvolle Aufgabe, es dem Geehrten ans Anzugrevers zu heften.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.