salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut
[social] [social_icon link="http://facebook.com/salzi.at" title="Facebook" type="facebook" /] [/social]

Suche nach vermisstem Taucher im Attersee erfolglos

0

Seit Freitag Nachmittag läuft eine Suchaktion nach einem vermisstem Taucher im Attersee, bislang leider ohne Erfolg. Die Suche soll morgen fortgesetzt werden. Der Tauchplatz “Ofen” wurde vorübergehend behördlich gesperrt.

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen unternahm ein 41-Jähriger aus der Russischen Föderation am 20. April 2018 um 10:20 Uhr einen Tauchgang im Attersee.

Foto: fotokerschi.at

Tauchgang in eine Tiefe von über 100 Metern geplant
Der Mann fuhr von seiner Unterkunft mit seinem Pkw zum Tauchplatz “Ofen” im Gemeindegebiet von Steinbach am Attersee, um alleine einen Tauchgang in eine Tiefe von 100 Metern oder tiefer durchzuführen, wobei er die dazu geeignete Ausrüstung verwendet haben dürfte.

Foto: fotokerschi.at

Nicht an die Wasseroberfläche zurückgekommen
Freitagmittag wurde dann die Polizei informiert, dass ein Taucher von einem Tauchgang am Vormittag im Attersee nicht an die Wasseroberfläche zurückgekommen war. Unverzüglich wurden Wasserrettung, Feuerwehr und Feuerwehrtaucher alarmiert. Die Suche verlief bislang ergebnislos.

Foto: fotokerschi.at

Suche soll morgen fortgesetzt werden
Die Suche nach dem Abgängigen im Attersee wird aller Voraussicht nach am 21. April 2018 fortgesetzt. Von der Sicherheitsbehörde wurde für den Tauchplatz “Ofen” ein behördlich verordnetes Tauchverbot erlassen, welches am Tauchplatz selbst zum Aushang gebracht wurde, berichtet die Polizei. (Fotos: fotokerschi.at / Werner Kerschbaummayr)

Foto: fotokerschi.at

Teilen.

Comments are closed.