salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Sommeroutfits für Beruf und Alltag

0

Der Som­mer rückt immer näher und so stellt sich vie­len die Fra­ge: Was zie­he ich bei hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren an?

Die Mode ist so indi­vi­du­ell wie trend­ori­en­tiert, doch eines geht im Som­mer immer: Klei­der. In die­sem klei­nen Rat­ge­ber wol­len wir Ihnen eini­ge span­nen­de Kom­bi­na­tio­nen aus ver­schie­de­nen Klei­dungs­stü­cken vor­stel­len, mit denen Sie im Som­mer garan­tiert eine gute Figur machen.

Die Basis — Das Kleid

Klei­der haben gera­de im Som­mer eini­ge Vor­tei­le. Sie sind sowohl figur­be­tont, als auch mit wei­ten Schnit­ten erhält­lich. Eine gro­ße Aus­wahl an Klei­dern fin­den Sie bei­spiels­wei­se bei Esprit. Hier ste­hen Ihnen vie­le ver­schie­de­ne Designs und Mus­ter zur Ver­fü­gung, die schon bald einen Platz in Ihrem Klei­der­schrank fin­den könn­ten. Suchen Sie sich Ihr Lieb­lings­stück gleich aus, bevor es Ihnen vor der Nase sozu­sa­gen weg­ge­schnappt wird.

Klei­der sor­gen im Som­mer für gro­ße Bein­frei­heit und ein luf­ti­ges Gefühl beim Tra­gen. Ob mit Spa­ghet­ti­trä­gern oder im klas­si­schen Stil bleibt dabei völ­lig Ihnen über­las­sen. Gera­de offe­ne Klei­der mit groß aus­ge­schnit­te­nem Rücken sind bei war­men Tem­pe­ra­tu­ren eine Wohl­tat. Ach­ten Sie gera­de im Beruf jedoch dar­auf, dass es nicht zu leger sein soll­te. Gera­de bei Bewer­bungs­ge­sprä­chen und Kun­den­kon­takt soll­te es seri­ös zuge­hen. In der Frei­zeit bzw. im All­tag haben Sie natür­lich freie Hand und kön­nen Ihrer modi­schen Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen.

Das Top — Blu­se oder Shirt?

Haben Sie das pas­sen­de Kleid gefun­den? Per­fekt, denn nun kön­nen Sie sich dem Ober­teil wid­men. Hier ste­hen Ihnen eben­falls vie­le ver­schie­de­ne Styles zur Aus­wahl. Soll es eine Blu­se sein? Gera­de im beruf­li­chen Umfeld sind Blu­sen eine oft getrof­fe­ne Wahl. Sie ver­lei­hen Ihrem Out­fit einen gewis­sen Chic und die gewünsch­te Serio­si­tät. Doch auch mit edlen und hoch­wer­ti­gen Shirts kön­nen Sie hier punk­ten. Mit Strass oder klei­nen Pail­let­ten besetzt kön­nen auch “nor­ma­le” Shirts zu einem ech­ten Hin­gu­cker wer­den. Auch in die­sem Som­mer sind wie­der strah­len­de Far­ben und vor allen Din­gen flo­ra­le Mus­ter ange­sagt. Grund­sätz­lich gilt aber: Es wird getra­gen, was gefällt.

Die Schu­he — das i‑Tüpfelchen für Ihr Out­fit

Bei den Schu­hen machen Frau­en kei­ne Kom­pro­mis­se. Ob Pumps, Slip­per oder San­da­len, ent­schei­det im Prin­zip der Rest des Out­fits. Im Som­mer und in der Frei­zeit sind San­da­len eine gute Gele­gen­heit um den Füßen reich­lich Licht und Luft zu gön­nen. Im Büro ist dies nicht immer ange­bracht und wenn, dann nur mit schön gepfleg­ten Nägeln. Für beruf­li­che Anläs­se eig­nen sich eher fla­che Pumps oder ele­gan­te Slip­per.

Was tun an käl­te­ren Tagen?

Natür­lich hat auch der Som­mer hier und da mal einen käl­te­ren Tag auf Lager. Das Wet­ter ist eben doch nicht immer vor­her­seh­bar. Je nach Kleid lässt sich dar­un­ter eine Leg­gings tra­gen. Wenn es an den Armen zu kalt wird, kann eine leich­te Som­mer­ja­cke oder eine Strick­ja­cke hel­fen, bis die Tem­pe­ra­tu­ren des Tages es erlau­ben, sie wie­der abzu­le­gen. Mit dem rich­ti­gen Out­fit kann der Som­mer kom­men, also machen Sie sich am bes­ten jetzt schon Gedan­ken, was Sie in die­ser Sai­son tra­gen möch­ten.

Foto © clip­dea­ler

Teilen.

Comments are closed.