salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Wieder wohlfühlen im eigenen Zuhause: Deko-Ideen für Frühling und Sommer

0

Wieder wohlfühlen im eigenen Zuhause: Deko-Ideen für Frühling und Sommer

Wenn die Tage wie­der län­ger wer­den, ver­brin­gen die meis­ten Men­schen auch wie­der mehr Zeit drau­ßen in der Natur. Sie haben mehr Tat­kraft und Moti­va­ti­on und möch­ten auch die eige­nen vier Wän­de wohn­lich gestal­ten. Nicht umsonst ist der Früh­ling die Jah­res­zeit, in der der tra­di­tio­nel­le Früh­jahrs­putz stattfindet.

Foto: Anton Matyukha / clipdealer.de

Vor allem fri­sche Far­ben, auf­re­gen­de Akzen­te und Früh­lings­blu­men sind nun ange­sagt. Und wenn Sie den Som­mer über­wie­gend zuhau­se im Home-Office ver­brin­gen – dann sor­gen Sie gut für sich und holen sich die Natur mit nach drin­nen. Die fol­gen­den Tipps sol­len Sie dazu inspi­rie­ren, wie­der für fri­schen Wind in der Innen­ein­rich­tung zu sor­gen. Die Som­mer­lau­ne folgt dann auf dem Fuß.

Zim­mer­pflan­zen für ein leben­di­ges Zuhause

Pflan­zen las­sen jeden Raum sofort gemüt­li­cher und wohn­li­cher wir­ken. Noch dazu hat es eine unge­mein beru­hi­gen­de Wir­kung, sei­ne Zim­mer­pflan­zen regel­mä­ßig zu gie­ßen und zu pfle­gen. Wenn dar­auf­hin neue, fri­sche Blät­ter wach­sen, ist die Freu­de umso grö­ßer. Wer Pflan­zen in sein Raum­kon­zept inte­griert, schlägt direkt zwei Flie­gen mit einer Klap­pe: Neben einer natür­li­chen Deko­ra­ti­on schafft man sich damit eine rein bio­lo­gi­sche Luft­rei­ni­gungs­an­la­ge ins Haus, denn Zim­mer­pflan­zen ver­bes­sern die Raum­luft und fil­tern Schad­stof­fe. In der har­mo­ni­schen Bade­zim­mer­ein­rich­tung  hel­fen Sie dabei, aus einer kah­len Nass­zel­le eine ech­te Wohl­fühl­oa­se zu zau­bern. Die Mög­lich­kei­ten, die grü­nen Mit­be­woh­ner deko­ra­tiv auf­zu­stel­len, sind viel­fäl­tig. Sie kön­nen als Tisch­de­ko­ra­ti­on ver­wen­det oder aber als Hän­ge­am­peln an Gar­di­nen­stan­gen befes­tigt wer­den. Ein Pflan­zen­re­gal bie­tet meh­re­ren klei­nen Steck­lin­gen ein Zuhau­se. Mit einem sta­bi­len Alles­kle­ber von Her­stel­lern wie Pat­tex las­sen sich Blu­men­töp­fe bis zu einem Kilo unkom­pli­ziert an der Wand anbrin­gen. Grö­ße­re Kübel wer­den auf Pflan­zen­ho­ckern per­fekt in Sze­ne gesetzt.

Deko­ra­ti­ons­ideen mit Naturmaterialien

Sie lie­ben den Look, den natür­li­che Deko­ra­ti­ons­ele­men­te schaf­fen, haben aber kei­ne Zeit oder kein Händ­chen für leben­di­ge Zim­mer­pflan­zen? In die­sem Fall las­sen sich wun­der­schö­ne Deko­ra­tio­nen aus Natur­ma­te­ria­li­en her­stel­len, die eine ähn­li­che Wir­kung haben. Früh­lings­zwei­ge aus Wei­den­ru­ten, Magno­li­en oder Kirsch­blü­ten hal­ten, sofern sie in einer Vase mit aus­rei­chend Was­ser ste­hen, meist meh­re­re Wochen lang. Unter Umstän­den bil­den sich sogar Wur­zeln und Sie kön­nen die Zwei­ge spä­ter auf dem Bal­kon oder im Gar­ten ein­pflan­zen. Apro­pos Bal­kon – die­ser Teil der Woh­nung muss natür­lich in der war­men Jah­res­zeit beson­ders schön sein und darf mit zusätz­li­chen Blüh­pflan­zen wie Pelar­go­ni­en auf­ge­peppt wer­den. Egal ob für Grill­aben­de mit Freun­den oder einen ruhi­gen Wein zum Fei­er­abend – die Bal­kon­sai­son ist eröff­net. Schaf­fen Sie eine roman­ti­sche Atmo­sphä­re durch Ker­zen, Tee­lich­ter und Lam­pi­ons. Wind­lich­ter kön­nen Sie auf dem Tisch plat­zie­ren oder aber an einem Faden von Ästen, Dach­bal­ken oder Bal­kon­stre­ben her­ab­hän­gen lassen.

Schnitt­blu­men und flo­ra­le Muster

Wenn alles grünt und blüht, wol­len wir die­se Blü­ten­pracht auch dann genie­ßen, wenn wir kei­ne Zeit haben, um das Haus zu ver­las­sen. Schnitt­blu­men eig­nen sich beson­ders, um die Leben­dig­keit auf den Küchen­tisch zu brin­gen. Dabei muss es sich nicht immer um auf­wän­di­ge Geste­cke han­deln – auch güns­ti­ge­re Vari­an­ten aus dem Super­markt ver­feh­len nicht ihre Wir­kung. Oder Sie unter­neh­men einen län­ge­ren Spa­zier­gang und brin­gen sich ein paar schö­ne Wild­blu­men vom Feld mit. Ach­ten Sie nur dar­auf, nicht zu vie­le zu pflü­cken – immer­hin bie­ten Wild­blu­men wert­vol­le Nah­rung für Bie­nen. Wenn Sie Blu­men lie­ben, dann möch­ten Sie deren Pracht viel­leicht sowie­so immer um sich haben. Mög­lich­kei­ten, um sich wie in der Natur zu füh­len, sind flo­ra­le Mus­ter auf Decken, Bett­wä­sche, Kis­sen oder Tape­ten. Auch ein Wand­pos­ter mit Natur­mo­ti­ven ver­stärkt die­sen Eindruck.

Teilen.

Comments are closed.