salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frankenburg: Sicherer Aufstieg zur Riesn wieder gewährleistet

0

Auf den zweithöchsten Berg der Marktgemeinde Frankenburg am Hausruck, den 777 Meter hohen Hobelsberg, der allgemein als „Riesn“ bezeichnet wird, führt ein bequemer Stiegenaufgang. Alljährlich sorgen die “Riesn-Freunde” und Mitarbeiter des Ortsentwicklungsvereins „Gemeinsam für Frankenburg“ unter der Leitung von Georg und Herbert Gösselsberger dafür, dass die vielen Wanderer immer einen sicheren Aufgang zur Riesn vorfinden. Ende März dieses Jahres wurden drei Trassen neu gebaut, wobei die schweren Hölzer händisch hinaufgetragen und eingebaut werden mussten.

Sicherer Aufstieg zur Riesn wieder gewährleistet

V.l.: Hubert Schausberger, Franz Preuner, Martin Aigner, Herbert und Georg Gösselsberger.

Die Riesn beherbergt auch eines der Frankenburger Naturschutzgebiete, den Schluchtwald Hobelsberg, der durch seine Unzugänglichkeit als Urwald erhalten blieb und im Sommer kniehoch mit den seltenen Mondviolen bewachsen ist.

Foto: Julia Gösselsberger

Teilen.

Comments are closed.