salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Neuigkeiten aus dem Haifischbecken der Traunsee-Sharks

0

Neuigkeiten aus dem Haifischbecken der Traunsee-Sharks (5)Die Eiszeit in der Sportstadt Gmunden hat trotz der tropischen Temperaturen mit Juli 2015 wieder begonnen. Auf der Eisfläche der Gmundner Eishalle wird bereits fleißig trainiert. Die Kampfmannschaft 1 und 2 der TRAUNSEE-SHARKS sind voll im Aufbau und jagen bereits dem Puck nach. Einiges hat sich beim Eishockeyverein UEHV TRAUNSEE-SHARKS Gmunden getan und geändert.

Unter den Fittichen von Trainer Thomas Schatzl wird die Kampfmannschaft 1 auf die kommende Meisterschaft vorbereitet. Das Sharks 1 Team ist heuer gut aufgestellt und zählt derzeit 3 Tormänner und 22 Feldspieler, die alle aus den eigenen Reihen kommen und viele hoffnungsvolle Jugendliche aus dem eigenen Nachwuchs beinhaltet.

Sie treffen in der Saison 2015/2016 in der 2 OÖ Liwest Landesliga auf folgende Mannschaften:
– UEHV Traunsee Sharks Gmunden
– EHC Puckjäger Traun 2
– Ice Tigers ASKÖ Kirchdorf
– ATSV Vorwärts Steyr Panthers 2

Gespielt wird eine Doppelrunde mit Playoff
Auch die Zweitmannschaft der Sharks, die TRAUNSEE-SHARKS 2, starten mit dem Sommereis in eine Interessante Saison. Auch hier zählt man 3 Tormänner und über 20 Feldspieler. Neu vergeben wird in der kommenden Saison das Amt des Trainers. Jakob Rinnerberger, bisher Trainer der Sharks 2, will sich zur Gänze als Spieler in der Kampfmannschaft 1 auf die kommende Saison konzentrieren, somit übernimmt ab September 2015 Robert Kastberger als Spielertrainer das Traineramt in dieser Mannschaft.

Die Teams in der 3 OÖ Liwest Landesliga werden sein:
– ASKÖ Grizzlies Linz 2
– 1.Rieder EV Innviertel Penguins
– 1.EHC REVA Voralpenkings Vöcklabruck
– UEHV Traunsee Sharks Gmunden 2
– EHC Fire on Ice Wels

Gespielt wird eine einfache Hin- und Rückrunde mit Playoff
Mit beiden Mannschaften wird ein Playoff Platz angestrebt. Trainer Thomas Schatzl steckt sein Ziel noch höher und will nach der unglücklichen Niederlage im Finale der letzten Saison mit seiner Mannschaft den Meistertitel in der Saison 2015/2016 erreichen und somit den Aufstieg in die höchste OÖ Spielklasse, der Division 1 schaffen. Das Potential dafür ist sicher vorhanden, jedoch wird der Weg dorthin sicher kein Spaziergang sein!

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.