salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Trinkwasserproblem in Gschwandt

0

Bei einer routinemäßigen Kontrolle des Gschwandtner Trinkwassers aus der Schrattenauquelle hat sich herausgestellt, dass bei Entnahmestellen (z. B. Wasserentnahme beim Bauhof Gschwandt am Montag, 11.07.2016 – Bekanntgabe des Untersuchungsergebnisses am Dienstag, 12.07.2016, 13:45 Uhr) coliforme Bakterien festgestellt wurden und dieses Wasser daher als Trinkwasser nicht geeignet ist.

Trinkwasser abkochen!

Die Gemeinde Gschwandt rät das Trinkwasser aus Sicherheitsgründen bis auf Widerruf (mindestens 3 Minuten auf Siedetemperatur halten) abzukochen. Das Duschen, Baden, etc. ist bedenkenlos möglich.

Gemeinden Scharnstein und St. Konrad ebenfalls betroffen!

Die Gemeinde Gschwandt arbeitet mit dem Land OÖ, der wasseruntersuchenden Gesellschaft AGES bzw. den weiteren betroffenen Gemeinden Scharnstein und St. Konrad an der Ursachenfindung für diese Verunreinigung.

Im Bereich der UV-Anlage, die im Jahr 2013 im Hochbehälter Dürnberg eingebaut worden ist, ist die Wasserqualität noch in Ordnung. Ein Eindringen von Oberflächenwässern bei den letzten Starkregenereignissen in das anschließende Wasserleitungsnetz bei einer technischen Einrichtung wäre eventuell eine mögliche Ursache.

An der Behebung wird mit Nachdruck gearbeitet. Die Gemeinde Gschwandt um Ihr Verständnis!

Teilen.

Comments are closed.