salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

17th Linz Austria Raiffeisen Youth Championships

0

Größter internationaler Erfolg: Lena Promberger (Ebensee) und Sophia Kellermann (Froschberg) gewinnen SILBER (U 18-Team)
Rudi Daxner gewinnt Einzel- u. Team-Challenge U 18

Pünktlich zu Ostern fanden die 17th Linz Austria Raiffeisen Youth Championships mit 400 Teilnehmern in der Tips Arena statt. Jonas Promberger (15) verlor erst im Viertelfinale gegen den Franzosen Simonet Nicolas. Lena (17) bereits in Runde 1 des Championship-Bewerbes gegen die Deutsche Sina Henning. Jonas ärgerte sich, weil es bereits sein drittes Viertelfinale in Linz war, das verloren ging.
Im Teambewerb hingegen stürmten Lena Promberger und Sophia Kellermann ins Finale und mussten sich gegen die beiden Topfavoritinnen Alicia Cote (CAN) und Gaja Mavri (SLO) mit einem äußerst knappen 1:3 geschlagen geben. Somit bleibt aber eine glänzende Silbermedaille und damit der größte internationale Erfolg für die beiden jungen Damen.

Rudi Daxner (16) wird im Team mit Michael Binder Dritter der Vorrunde, damit spielten sie im Challengebewerb weiter und holten sich den Titel. Rudi spielte sich auch in der Einzel-Challenge bis ins Finale und besiegte in einem mitreißenden und spannenden Kampf den Deutschen Nick Flasche 3:2, 11:9 im Entscheidungssatz. Damit machte Rudi Daxner das Double (Einzel u. Team) im Trostbewerb.

 

Der jüngste Ebenseer, Lukas Stüger (11), spielte an der Seite von Erik Brandmair (Froschberg) im Team. Die beiden stiegen als Gruppenerste souverän auf. Blieben dann aber ohne Chance gegen Ungarn und Luxemburg. Im Einzel hingegen wurde Lukas Dritter in der Vorrunde und musste in die Challenge, dort war im Viertelfinale Schluss.

Fazit: Famose Leistungen der Ebenseer Youngsters, die obendrein einen Spielemarathon hinlegten. Jonas etwa hatte 29 Partien zu bestreiten. 17 Einzelsiege, 4 Einzelniederlagen, 4 Doppel gewonnen und 4 verloren.

Ergebnisdetails: https://www.ttm.co.at/results/ayo2017/index.html

Fotos: privat

Teilen.

Kommentare