salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Wissensdrehschreibe Krankenhaus – Salzkammergut-Klinikum schult Patient/innen zu diversen Themen

0

Kliniken sind in erster Linie für die medizinische, pflegerische und therapeutische Betreuung kranker Menschen verantwortlich. Darüber hinaus übernehmen Spitäler aber zunehmend die wichtige Aufgabe der Wissensvermittlung. Im Salzkammergut-Klinikum finden daher regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen Expert/innen des Klinikums zu speziellen medizinischen Themen referieren.

„Wir sind eine lernende und lehrende Organisation“, erklärt Dr. Tilman Königswieser, MPH, Ärztlicher Direktor des Salzkammergut-Klinikums. Unsere MitarbeiterInnen und Mitarbeiter halten sich laufend durch die Teilnahme an Schulungen und Weiterbildungen auf dem Laufenden und geben dieses Wissen im Rahmen von Symposien, Foren und anderen Veranstaltungen gerne weiter.“

Im Salzkammergut-Klinikum finden regelmäßig Veranstaltungen statt, bei denen Expert/innen des Klinikums zu speziellen medizinischen Themen referieren.

Neben Fachpersonal aus dem Gesundheitswesen richten sich diese Informationsveranstaltungen auch an die breite Bevölkerung sowie an Betroffene oder deren Angehörige. Anfang Mai stehen im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gleich drei unterschiedliche Themen auf dem Programm. Neben einem Diabetes-Infotreffen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern startet jeweils eine Veranstaltungsreihe für Angehörige schizophren erkrankter Menschen und eine für Patient/innen die an COPD, einer chronischen Erkrankung der Lunge, leiden.

Infobox:
•    Diabetes-Infotreffen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes und deren Angehörige,
3. Mai 2017, 16.00 – 19.00 Uhr (schriftliche Anmeldung unter helga.vormayr@gespag.at bis spätestens 24. April)
•    Veranstaltungsreihe „COPD-Schulung“, 2. Mai und 19. September 2017, jeweils um 17.00 Uhr (Info und Anmeldung unter Tel. 05 055471-25450, MO-FR von 7.30-12 Uhr)
•    Veranstaltungsreihe „Psychoedukation für Angehörige schizophren erkrankter Menschen“, 11., 18. und 23. Mai 2017, jeweils um 18.30 Uhr (Info und Anmeldung unter tel. 05 055471-26562, MO-FR von 9-15 Uhr)

Foto: gespag
 

Teilen.

Comments are closed.